Soziale Spiele als sprudelnde Finanzquelle

Soziale Spiele als sprudelnde Finanzquelle

Nur in der Bundesrepublik sind es rund 23 Millionen Personen, welche diese Seite regelmäßig nutzen. Die Seite hat bereits in diesem Jahr rund eine Million zusätzliche Nutzer angezogen. Darüber kann sich nicht nur die Seite freuen, auch die Betreiber von sozialen Spielen und sozialem Glücksspiel sind darüber froh, denn sie haben hiervon einen großen Nutzen.

Das Unternehmen soll groß werden und auf der Ebene der sozialen Spiele möchte man auf der Seite ein paar Milliarden einnehmen. "Juniper Research"; ein Unternehmen im Marktforschungsbereich, geht davon aus, dass aus der Sparte des sozialen Glücksspiels binnen fünf Jahren ein Sektor werden kann, der 100 Millionen Dollar wert ist. Der Antrieb des schnellen Wachstums sind die sozialen Netzwerke und die Erarbeitung elektronischer Brieftaschen, welche man auch auf mobile Weise nutzen kann.

Das Unternehmen hat in einem Bericht über mobiles Glücksspiel die Resultate festgehalten. Die Fachleute rechnen damit, dass die Wetten und Glücksspiele via der Geräte für Unterwegs in den kommenden Jahren stark ansteigen werden. Die Nutzer der Spiele bei "Facebook" und anderen Seiten können nach wie vor einen Zuwachs verbuchen. Darauf werden die entsprechenden Unternehmen handeln und das Produktspektrum dieser Tendenz angleichen. Dies wird im Bereich des Glücksspiels immer offensichtlicher.

"Microgaming", ein Produzent von Programmen für Casinos und Hersteller von Spielen, hat schon in etlichen Spielen den sogenannten "sozialen Aspekt" vergrößert und das Erlebnisspektrum bei den sozialen Spielen angehoben. Gegenüber den erfahrenen Unternehmen im Bereich der sozialen Spiele haben die Firmen im Bereich der Casinoentwicklung, welche von Beginn an dabei waren, noch das Nachsehen.

Das Unternehmen "Zynga" liegt in Sachen soziales Pokerspiel momentan noch vorne und erobert nun den Markt für Glücksspiele. Dieser Bereich konnte nur mit Spielgeld arbeiten und das letztgenannte Unternehmen könnte dies zum Pokerspiel um echtes Geld machen. Somit hat es die Möglichkeit, zahlreichen anderen Portalen für Poker die Nutzer wegzuschnappen.

Firmen mit Schwerpunkt soziales Spiel, wie die obengenannte, wollen sich vom Modell "Spiel zum Spaß" abgrenzen und möchten auf das Modell "Spiel um Geld" setzen, sagte der Autor des Berichts.

Nicht nur dort ist man stark mit der Erarbeitung des neuen Markts befasst, sondern auch die Betreiber von Casinos und Glücksspielen widmen sich der Aufgabe, "Facebook" in ihre Produktpalette einzubauen. So können die Nutzer die Netzwerke zur Registrierung bei Casinospielen nutzen. Somit werden der Einfluss und die Nachfrage nach den Produkten größer. Die rasche Ausbreitung der "Smartphones" begünstigt diese Tendenz.

Laut den britischen Buchmachern erfolgt bereits ein Fünftel der virtuellen Wetten vom "Smartphone" oder einem "Tablet PC".

"Zynga" freut sich auf rosige Zeiten

"Zynga" freut sich auf rosige Zeiten

Trotzdem erfuhr man Verluste, welche man beim Unternehmen als harmlos einstuft. "Zynga" rechnet mit einer besseren finanziellen Zukunft, da man auf dem Markt für die mobilen Geräte Fuß fassen möchte und auch Spiele herausbringen will, welche für "Smartphones" und "Tablet PCs" genutzt werden können.

Das Unternehmen hat eine Verlustsumme von mehr als 85 Millionen Dollar zu verbuchen. Diese Summe stieg im ersten Quartal 2012 auf rund 320 Millionen Dollar, in Q1 des letzten Jahres waren dies rund 243 Millionen Dollar. Das Unternehmen hat auch einen Nettoumsatz von mehr als 47 Millionen Dollar ohne Aktien zu verbuchen.

Diese hat man hinsichtlich der Erwerbsverträge als Ausgleich für die Mitarbeiter zugeteilt. Momentan steckt das Unternehmen eine Menge Geld in die Herstellung von Spieleneuheiten, welche potentielle Spieler anlocken sollen.

Der Vater und Leiter des Unternehmens sagte, dass man mit dem Erfolg von "Zynga" in den ersten drei Monaten 2012 als Unternehmen, das an der Börse zu finden ist, doch zufrieden ist. Das Publikum ist laut ihm im Vergleich der beiden Jahre 2011 und 2012 um ein Viertel angestiegen.

Er sagte, dass man fünf neue Spiele im Mobil- und im Internetbereich entworfen hat, wozu auch "Hidden Chronicles" und "Slingo" gehören. Der Geschäftsführer sagt, dass das Spiel für solche Geräte immer gefragter ist; dies heißt nichts anderes, als dass das Unternehmen guten Zeiten entgegensieht.

Das Unternehmen kaufte vor kurzem einen "Start-up", welcher das Spiel "Draw Something" auf dem Markt etablierte, dies ist ein gefragtes Spiel für das "Smartphone". Der Geschäftsführer ist der Meinung, dass sein Unternehmen auf Grundlage dieses Spiels Spieleneuheiten herausbringen kann.

Die Expansion und die Festigung der Netzwerke hätten auch einen guten Effekt auf die Markenerweiterung.

Online Casino "Virgin" stellt Spiele für Unterwegs bereit

Es ist nicht unbekannt geblieben, dass das Spielen für Unterwegs in der vergangenen Zeit einen großen Aufschwung verbuchen konnte und immer noch kann.

Da ist es nur logisch, dass jeder Betreiber im Internet Schritt halten will, um am Ball zu bleiben. Mehr und mehr Spieleparadiese im Netz bieten Applikationen an, welche das Spielen für Unterwegs auf Tablet-PCs und Smartphones bereitstellen, hier ist die Nachfrage alles andere als klein.

Jetzt haben auch Kunden des Online Casinos "Virgin" die Möglichkeit, ihre bevorzugten Spiele mit dem Handy zu nutzen. Alles, was man als Glücksspielanhänger haben muss, ist ein obengenanntes Gerät und Zugriff auf das Internet. Ist dies vorhanden, steht dem Spiel im Bus oder in der Mittagspause nichts mehr im Weg.

Dieses Vorhaben setzte man zusammen mit der Online-Marketingagentur "Somo" um, dieses kümmerte sich um den Einbau der Anwendungen in die Spieleplattform des Online Casinos. Der Nutzer kann diese Spiele verwenden, dafür braucht er die eigentliche Anwendung nicht, was praktisch und leicht ist.

Die virtuelle Spielstätte hält die interessanten und erstklassigen Spiele aus der "Microgaming"-Schmiede bereit, welche teilweise auch auf dem Handy genutzt werden können. Hier findet man auch populäre Automaten wie "Tomb Raider" und "Thunderstruck", doch dies wird nicht alles sein.

Man möchte auch andere Betreiber mit in dieses Boot holen. Heute wird es hinsichtlich der immer mehr werdenden Eigentümer eines solchen Geräts immer relevanter für ein virtuelles Casino, im Internet Schritt zu halten, denn die Nachfrage wird höher und höher.

Es steht aber fest, dass auch das Online Casino "Virgin" mit seiner Spielepalette für Unterwegs nicht erfolglos bleiben wird.

Technik entwickelt sich immer weiter

Infolge der wachsenden Beliebtheit von Smartphones und Tablet-PCs schnellt der Entertainmentmarkt für Unterwegs rapide in die Höhe.

Da die Anzahl der Menschen auf der Welt, die diese Geräte erwerben, immer größer wird, wächst auch der Bedarf an Spielen und Anwendungen für diese immer weiter. Diese Branche erlebt schon einen Boom und bis Ende 2011 wird sie geschätzte 40 Milliarden Dollar schwer sein.

Hersteller von Spielen und anderen Unterhaltungsmöglichkeiten haben diese Chance erkannt und stürzen sich mit Feuereifer in diese Branche.

Entertainment für Unterwegs stellt für die Unternehmen eine recht günstige Option dar, ihre Programme und Produkte an den Mann zu bringen. Dies lohnt sich besonders für nicht so große Firmen wie beispielsweise Rovia und Lima Sky.

Hersteller von Online Casinos wollen sich ebenfalls diesen Sektor zunutze machen. Das Unternehmen Apple war dem Vertreiben von Applikationen im Bereich Online Glücksspiel gegenüber mehr als skeptisch, doch es hat sich nun umorientiert. Seit diesem Zeitpunkt haben unzählige Spieler viele Anwendungen für Online Poker und Online Casino gedownloadet.

Diese kann man auf Unterhaltungsgeräten für Unterwegs anwenden. Die Etablierung von virtuellen Glücksspielen gibt dem Erfolg der Spiele für Unterwegs gesamt einen großen Aufschwung. Letztes Jahr war diese Branche 33 Milliarden Dollar schwer und in diesem Jahr soll dieser Wert um 15 Prozent steigen.

Neues Betriebssystem für neue Unterhaltungsgeräte

Wieder einmal kann man gute News aus der Zentrale von Microgaming auf der britischen Isle of Man bekannt geben. In einer Pressemitteilung ließ der mit Erfolg gekrönte Hersteller von Online Spielen verlauten, dass seine herausragenden Spiele nun für die Android v2.2 Froyo Geräte bereitstehen, auf diesen kann auch Flash 10.1. abgespielt werden.

So vergrößert sich das Angebot für Unterwegs des Unternehmens um Einiges. Spiele für unterwegs werden von Microgaming in Zusammenarbeit mit Spin3 erarbeitet, denn der Produzent von Software will garantieren, dass auch im Sektor für Unterwegs seine neuartigen und exzellenten Casinos immer up-to-date sind.

Somit ist er eine der ersten Adressen im Bereich der mobilen Casinos und hat seine Position ausgebaut. Die Spiele, welches das Unternehmen für Android entwickelt, kann man zum Zeitvertreib oder Geld bei ihnen einsetzen. Im Markt von Android befindet sich für die Produzenten von Spielen und Software eine große Ausschöpfungsmöglichkeit.

Die Markforscher des Unternehmens Gartner rechnen damit, dass der Marktanteil von Android im Bereich der Smartphones bis nächstes Jahr noch auf 14 Prozent klettern wird. Es könnte sein, dass es auch noch Windows Mobile, die Blackberries und das iPhone überholt. Dies ist eine gute Gelegenheit für die Entwickler von Software, ihren Teil dieses Erfolgs zu sichern.

Dazu kommt noch, dass es das Android nicht nur für Smartphones geben wird, sondern für Tablet-PCs oder Pads bald das ideale Betriebssystem sein wird. Auch dies erklärt, wieso bekannte Spielproduzenten ihre neuartigen Ideen und Produkte auch für dieses Betriebssystem ausbauen möchten.

Betways mobiles Casino wird als erstes Casino die neuartige Software von Microgaming nutzen. Der Geschäftsführer des Unternehmens war sehr zufrieden mit dem Softwareentwickler, weil die Spieler so die besten und kurzweiligsten Spiele nutzen könnten. Für das Unternehmen sei es eine gute Verbindung, die dazu beigetragen hat, den Kundenkreis auszubauen und das Geschäft im Bereich der Casinos für Unterwegs zu erweitern.

Wenn man damit Erfolg haben wolle, muss sich mit Android auseinandersetzen, man sei sehr glücklich, dass dies bei Betway nun der Fall sei. Der Chef von Microgaming erklärt sich das große Interesse an dem Betriebssystem und der Benutzeroberfläche von Froyo damit, dass die Handhabung und die Erfahrung durchaus mit dem iPhone mithalten können.

Android verfüge über mehr Dynamik als alle anderen Plattformen und es heizt die Verkaufzahlen der Smartphones an. Eine Menge von pad-ähnlichen Geräten soll dieses Betriebssystem ebenfalls in Bälde nutzen können. Android hat also eine Menge zu bieten, hier stecken die Hersteller von Software ihre Ideen hinein.

Für den Nutzer hat dies exzellente Unterhaltung im Online Casino zur Folge, auch wenn er nicht zuhause ist.