Gefloppte Razzia in Tao Poon

Gefloppte Razzia in Tao Poon

Die Polizisten hatten geplant dieses Casino zu stürmen. Daran gehindert wurden die Polizisten durch die Anwohner. Diese hatten die Türen versperrt, sodass Angestellte und Spieler durch den Hintereingang flüchten konnten.

Die Aktion war lang geplant und die Polizisten ließen nichts unversucht, um in das Casino zu gelangen und die Spieler zu überraschen sowie die illegale Aktivität auffliegen zu lassen. Allerdings wussten die Anwohner viele Methoden, um die Beamten am Eindringen in das Casino zu hindern. Unter anderem gab es Bewohner die gewalttätig gegenüber den Beamten wurden, diese mit Knüppeln bedrohten oder sie sogar mit heißem Wasser übergossen.

Doch auch die Beamten wussten sich zu verteidigen. Daher droht diesen nun eine Klage vor Gericht. Die Anwohner fordern Schadensersatz, da die Beamten bei der Razzia-Aktion Gegenstände der Anwohner beschädigt haben sollen. Fünf Hausbesitzer haben bereits Klage eingereicht und am Ende wird es den Polizisten vielleicht zum Verhängnis, dass sie versucht haben über die umliegenden Dächer in das Casino einzudringen.

Die Polizei hält sich derzeit noch bedeckt und ist bisher wohl auch noch nicht auf die Klagen der Bewohner eingegangen. Lediglich einen Termin soll es bald geben, an dem die Mängel und Schäden besichtigt werden sollen, um so zu überprüfen ob Summen an die Bewohner gezahlt werden. Währenddessen versucht die Polizei immer noch in Richtung Casino zu ermitteln und man versucht handfeste Beweise zusammen zu sammeln, um den Besitzer des Casinos verhaften zu können.

Der Betreiber des Casinos wird wegen Geldwäscheverdacht und wegen Verdacht auf den Betrieb von illegalem Glücksspiels schon seit längerem beobachtet, doch bisher fehlten ausreichende Beweise, um den Mann festnehmen zu können. Leider konnte die Razzia auch keine weiteren Beweise liefern und so erhoffen sich die Polizisten nun zumindest mit Hilfe der Sicherheitskameras die Personen ausfindig zu machen, die das Scheitern der Razzia mit zu verantworten haben.