Poker in einem neuen Zeitalter

Poker in einem neuen Zeitalter

Der Unternehmer plant in diesem Jahr Poker in ein neues Zeitalter zu bringen. Hierbei geht es darum, dass das Kartenspiel in abgeänderten Varianten auf dem Markt erscheinen soll, um so auch neue Zielgruppen für das Pokerspiel begeistern zu können. Um dieses Ziel zu erreichen wurde nun die Alphaversion von HoldemX veröffentlicht.

Was ist HoldemX?

– Mischung zwischen Texas Holdem Poker und eSports-Spielen

– 52 traditionelle Karten

– zusätzlich 15 XCards aus dem Discovery Deck

– weitere Decks sind in Planung

– unterschiedliche Karten mit verschiedenen Wertigkeiten und Funktionen

Spielregeln bei HoldemX

Der Einstieg für Pokerfans ist ganz einfach, denn in erster Linie wird bei HoldemX Heads-Up gespielt. Die Spieler haben nun zusätzlich die Möglichkeit, vor dem Spiel festzulegen, welche X-Cards geblockt werden sollen. Um hier eine Entscheidung zu treffen muss das Budget in Höhe von 45 Punkten berücksichtigt werden, welches nicht überschritten werden darf. Ein ähnliches Prinzip gilt für die X-Cards, die die Spieler im Spiel verwenden können.

Hierbei dürfen 90 Punkte nicht überschritten werden, dies sind insgesamt bis zu maximal sechs X-Cards. Das Spiel muss, wie in der Testphase zu merken ist, noch an einigen Stellen verbessert werden. Nichtsdestotrotz haben Spieler bereits die Möglichkeit auf der Webseite die Alphaversion zu testen und zu kommentieren.

Croupier für Bad Wiessee

Croupier für Bad Wiessee

Zu den Anforderungen für die Stelle als Croupier in Bad Wiessee zählen in erster Linie der offene und freundliche Umgang mit Menschen und ein ausgeprägter Dienstleistungssinn. Als Mitarbeiter im Casino haben die Croupiers täglich Kundenkontakt und sollten dem Gegenüber natürlich aufgeschlossen sein.

Auch praktische Erfahrungen im Bereich der Spiele American Roulette, French Roulette und Black Jack sind ein Muss für die Einstellung als Croupier vor Ort. Von Vorteil ist es außerdem, wenn die Bewerber bereits Erfahrungen im Bereich des Spiels Texas Hold em Poker mitbringen würden.

Teamfähige Bewerber gesucht

Als Croupier im Casino Bad Wiessee ist das sichere und gewandte Auftreten des Bewerbers von besondere Wichtigkeit. Gute Umgangsformen sind im Casino Voraussetzung. Zu den weiteren Anforderungen des Casinos an den Bewerber zählen Verantwortungsbewusstsein, Teamfähigkeit und Belastbarkeit.

Die Bewerber sollten fließend Deutsch sprechen und auch andere Sprachen wären von Vorteil. Wenn der Bewerber bereit ist Schicht-, Nacht- und Wochenendarbeit zu leiten, dann wären alle Voraussetzungen bestens erfüllt. Die Spielbank Bad Wiessee freut sich bereits jetzt auf alle eingehenden Bewerbungen.

James Bond ursprünglich Baccara-Spieler

Ein Besuch im Casino und die dortigen Spiele können ein echtes Erlebnis sein. Mit dem Casino untrennbar verbunden ist auf jeden Fall der bekannte Geheimagent James Bond.

Er ist populär, hat schnelle Gefährte und immer eine schöne Frau an seiner Seite. Der neue Film aus dieser Reihe mit dem Akteur Daniel Craig in der Hauptrolle kommt in Kürze auf die Leinwand und es wird erwartet, dass er sich wieder in einem Casino tummeln darf.

Im letzten Film war er hauptsächlich in der Wüste zu finden. Das Pokerspiel im Casino Royale war ein absolutes Highlight, es zählt zu am realitätsgetreusten Spielen in der Filmgeschichte.

Doch James Bond spielt eigentlich kein Poker, denn in den dazugehörigen Büchern und im ersten Film rund um das Casino Royale geht er dem Baccara-Spiel nach.

In dem neuen Streifen ließ man diese Tatsache außen vor, da die wenigsten aus dem Publikum die Regeln dieses Spiels kennen. Man nutzte die Beliebtheit des Pokers und nun findet man den Geheimagenten bei einer Partie "Texas Holdem Poker".

Es steht noch offen ob man ihn, wie ursprünglich gedacht, beim Baccara oder beim Poker lässt. Ein Finalspiel zwischen ihm und Blofeld bei der "World Series of Poker" wäre ein nicht zu überbietendes Ereignis.

Beim neuen Bond-Film wird dies nicht geschehen, aber man darf sich auf die Casino-Sequenzen des Briten freuen, wie auch auf sein Gefährt, schöne Damen und böse Jungs.

Frankreich in Sachen Online Glücksspiel auf dem richtigen Weg

In Sachen Glücksspielvertrag ist in der Bundesrepublik noch immer eine Entscheidung fällig.

In Frankreich hingegen sind erste Kriterien in Bezug auf die Rechtmäßigmachung der echten Casinos und möglicherweise auch auf die Online Casinos etabliert worden.

Diese werden als "Weißes Buch" bezeichnet und stammen von der Regierung des Landes. Dem gingen lange Auseinandersetzung zwischen Anbietern und den Volksvertretern voraus.

Man konnte eine gemeinschaftliche Grundlage erarbeiten, aber die Probleme ließen nicht lange auf sich warten. Die Abgaben, die vom Staat dahingehend vorgesehen waren, sahen die Anbieter als unangemessen hoch an.

Die Glücksspielbehörde des Landes möchte den Betreibern entgegenkommen und Veränderungen einleiten. Der obengenannte Bericht enthält änderungen im Hinblick auf das virtuelle Glücksspiel des Landes.

So sollen Spieler und Anbieter in den Genuss einer gerechten Grundlage kommen. Die Behörde ist der Meinung, dass so mancher Punkt beim Online Glücksspiel verbessert werden muss und stärkt so zahlreichen Geschäftsleuten den Rücken.

Hier sollen unter Anderem spezielle Restriktionen abgeschafft werden. Bisher ist es so, dass im Land nur bestimmte Formen des Glücksspiels wie Pot Limit und Texas Holdem Poker erlaubt sind. Bei den Casinospielen ist dieselbe Situation gegeben, diese sind nicht vollständig gestattet.

Auch die die hohen Kriterien in Sachen Abgaben machen es den Anbietern schwer, angemessene Erträge einzufahren. Diese Tatsache hat auch Folgen für die Spieler, welche mit diesen Steuern nun spielen müssen.

Zahlreiche Fachleute sind der Meinung, dass diese Abgaben negative Folgen für die Marktwirtschaft haben. Die Europäische Kommission dürfte sich ebenfalls für diesen Bericht interessieren, da auch sie die Abgaben des Landes als zu hoch einstuft.

Doch ungeachtet dessen hat es den Anschein, als ob sich einiges Gutes auf dem Glücksspielmarkt in Frankreich tut.