Britischer Pokerprofi als Fernsehstar

Britischer Pokerprofi als Fernsehstar

Nicht zum ersten Mal ist die Pokerspielerin im Fernsehen zu sehen, denn bereits im Jahr 2007 spielte sie eine Rolle in der britischen Show "Golden Balls". Bei der Fernsehshow "The Mind Control Freaks" geht es um die Psychologie des menschliches Verstandes, der durch Profis manipuliert wird. Liv Boeree gehört bei der Show zu den "Mind-Manipulators", die mit psychologischen Techniken die Showgäste dazu bringen, nicht erwartete Dinge zu tun.

Zusammen mit anderen Mind-Manipulators, die durch Alexis Conran (Magier), Lewis Le Val (Hypnotiseur) und Pete Wardell (Taschenspieler-Experte) dargestellt werden, beschäftigt die Pokerspielerin sich in der Show mit dem menschlichen Verstand. Sie Sendung wird bereits seit April dieses Jahres ausgestrahlt und dauert jeweils 30 Minuten. In zwei Shows ist der hübsche Pokerstar bereits zu sehen.

In einem der Videos ist Liv in einer Dating-Situation zu sehen. Hier bemerken die Männer, aufgrund verschiedener Techniken, nicht, dass Liv während des Dates immer wieder ausgetauscht wird. In der zweiten Sendung mit Liv geht es um ein Bewerbungsgespräch, welches höchst amüsant anzusehen ist, da Liv durch Manipulation dafür sorgt, dass die Teilnehmer bei dem Gespräch die Wahrheit sagen.

Psychologische Manipulation, auch beim Pokerspiel?

Während der Show ist das Talent der Pokerspielerin deutlich zu erkennen. Auch beim Pokern weiß die Spielerin aus dem Team Pokerstars deutlich zu überzeugen. Ob sie auch beim Pokerspiel die Manipulationstechniken anwendet wird wohl dennoch ein Rätsel bleiben, denn ein Magier verrät seine Tricks ja bekanntermaßen nicht.

Erstaunlich ist es auf jeden Fall bei der Show zu sehen, zu was die Teilnehmer durch Manipulation des Verstandes gebracht werden können. Es lohnt sich auf jeden Fall mal einen Blick in die Show zu werfen, nicht zuletzt deshalb, weil der Pokerstar Liv Boeree auch durch andere Talente als dem Pokerspiel zu überzeugen weiß.