Nach 60 Jahren – Das Aus für eines der legendärsten Casinos

Nach 60 Jahren – Das Aus für eines der legendärsten Casinos

Zum Abschied des legendären Casinos am Las Vegas Strip kamen noch einmal viele Besucher zusammen, die das Ende einer schillernden Casinogeschichte feierten. Das 60-jährige Bestehen ist auch in Las Vegas eine Besonderheit, denn dies schaffte bisher kaum eine Spielbank vor Ort. Aktuell gibt es nur noch ein Casino in Las Vegas, welches bereits älter ist.

Hierbei handelt es sich um das bekannte und oftmals renovierte Flamingo, welches im Jahr 1947 Eröffnung feierte. Auch das Tropicana ist nicht älter, denn dieses Casino feiert erst in zwei Jahren den 60sten Geburtstag. Das Riviera hat sowohl schillernde als auch schwierige Zeiten hinter sich. Gerade als das traditionelle Glücksspiel an Beliebtheit eingebüßt hatte, musste auch das Riviera mit neuen Ideen kommen.

So gab es seit dem Jahr 1985 rund 21 Jahre lang die berühmte Aqua Show "Splash", welche Besucher aus aller Welt begeisterte. Seit dem Jahr 2011 liefen die Geschäfte für das Riviera nicht mehr so gut und es wurden Verluste eingefahren. Die Schließung des 60-jährigen Casinos ist nun die Folge des Besucherrückgangs und der Verluste in den letzten Jahren.

Erweiterung des Kongresszentrums am Strip

Für das Riviera gibt es bereits neue Pläne, das Gebäude soll abgerissen werden, damit das Kongresszentrum vor Ort erweitert werden kann. Zurück bleiben Erinnerungen an eine glamouröse Zeit, in der im Riviera Casino Auftritte von Künstlern wie Frank Sinatra, Engelbert Humperdinck, Tony Orlando und Dolly Parton keine Seltenheit waren. Die Möbel aus dem legendären Casino sollen bald zum Verkauf angeboten werden, um auf diesem Weg einen Teil der Geschichte weiterzugeben.

Auszeichnungen für das neue neue Tropicana Las Vegas

Auszeichnungen für das neue neue Tropicana Las Vegas

Das Las Vegas Review-Journal hatte das Tropicana erst kürzlich in den Bereichen Best Paying Slots und Best Roulette ausgezeichnet und in Zukunft wollen die Unternehmer vor Ort nun auch das beste Entertainmentprogramm der Glücksspielmetropole anbieten. Noch in diesem Jahr werden die Shows "The New Illusions" mit dem Star Jan Rouven und "Raiding the Rock Vault" vor Ort präsentiert.

Magische Momente sollen die Gäste im Tropicana Las Vegas bei der Show "The New Illusions" mit dem Star Jan Rouven geboten bekommen. Der deutsche Magier hat mit seiner Show in Las Vegas bereits Berühmtheit erlangt und erhielt vom Review-Journal eine Auszeichnung in dem Bereich Best Magic Show.

Klassischen Rock dürfen die Gäste des Tropicana Las Vegas in Zukunft bei der Show "Raiding the Rock Vault" genießen. Die Show wurde vom Las Vegas Review-Journal zur Readers Choice Best of Las Vegas 2014 gekürt. Gäste erleben bei dieser Show die Geschichte des Rock n Roll und können sich von aufregenden Gitarrenklängen mitreißen lassen.

Beste Shows als Headliner im New Tropicana Las Vegas

Nach Angaben des Chief Marketing Officer beim New Tropicana Las Vegas, Fred Harmon, habe man sich im Vorfeld auf die Suche nach den besten Shows von Las Vegas gemacht und war dabei besonders erfolgreich. Ab November 2014 werden die zwei besten Shows vor Ort präsentiert und das Unternehmen sei stolz seinen Gästen solches Entertainment vor Ort anbieten zu können.

Das New Tropicana Las Vegas lässt es nach seiner Modernisierung offensichtlich so richtig krachen. Nicht nur in Bezug auf ein außergewöhnliches Entertainmentprogramm, auch durch Erneuerungen im Bereich der Zimmer, Suiten und Luxusvillen wird den Gästen ein vollkommen neues und luxuriöses Lebensgefühl vermittelt. Ein Besuch vor Ort lohnt sich in jedem Fall.

Neu eröffneter Pokerraum im Tropicana muss wieder schließen

Neu eröffneter Pokerraum im Tropicana muss wieder schließen

Doch offensichtlich ging das Konzept des Tropicana Casinos nicht auf, denn nun nach nur etwas über einem halben Jahr, wird der Pokerraum wieder geschlossen. Der Promotion Star wurde aufgrund der Schließung nun wieder von Seiten des Casinos entlassen.

Um den Pokerraum anzupreisen wurden verschiedene Aktionen gestartet, um Besucher in den Raum zu locken. Es wurden Celebrity-Turniere veranstaltet und attraktive Freerolls angepriesen, doch offensichtlich haben diese Aktionen nicht die gewünschte Wirkung gezeigt. Auch Trainingseinheiten mit Jamie Gold selber zeigten nicht die gewünschten Erfolge. Die Initiatoren hatten sich wohl erhofft, dass der Name des Weltmeisters von 2006 schon große Erfolge mit sich bringen würde, doch diese Hoffnung trat letztlich nicht ein.

Das Tropicana gab nun zu Beginn der Woche bekannt, dass der Jamie Gold Poker Room wieder geschlossen wird. Weiterhin wird angegeben, dass eine Umstrukturierung innerhalb des Casinos erfolgen soll. Darüber hinaus wird gleichzeitig bekannt gegeben, dass der Raum einen anderen Zweck zur Verfügung gestellt wird und auch das Personal keine Kündigung befürchten muss. Offensichtlich hat das Casino bereits einen Plan für die Verwendung des Raumes und der Mitarbeiter aufgestellt.

Nicht nur das Casino ließ eine Bekanntgabe zu diesem Thema veröffentlichen, auch der Pokerstar Jamie Gold äußerte seine Meinung zu diesem Thema. Er gibt an, dass er um eine positive Erfahrung reicher geworden sei und durch das Projekt auch Erfolge verbuchen konnte.

Allerdings sei er sich nicht sicher, ob alle Mitarbeiter im Casino gleichermaßen auf die Erfolge des Pokerraums aus waren. Letztendlich fühlte er sich zu besonderen Zwecken benutzt und scheint nun auch froh zu sein, dass diese Phase seiner Karriere mit der Schließung beendet wird.