Vielfältiges Pokerangebot bei der Poker-EM in Velden

In diesem Jahr wird die 28. Poker Europameisterschaft im Casino Velden ausgetragen. Bereits das dritte Mal wurde sich für das Veldener Casino als Austragungsort entschieden. Die Poker-EM wird vom 19. Bis zum 30. Juli vor Ort ausgetragen. Es werden zahlreiche Spieler aus unterschiedlichen Nationen erwartet. Worum gekämpft wird? Um die Kürung von vier Europameistern und um ein Preisgeld in Höhe von etwa zwei Millionen Euro.

Abwechslungsreiches Turnierangebot bei der Poker-EM

Den Teilnehmern und Teilnehmerinnen der Poker-EM wurde bereits im Vorfeld ein abwechslungsreiches Turnierangebot versprochen. Zusätzlich erwarten die Spieler die Cashgames und können sich von dem tollen Ambiente des Casinos Velden verzaubern lassen.

Das Turnierangebot umfasst:

  • Kürung der Europameister im Seven Card Stud, Pot Limit Omaha und Texas Hold’em No Limit
  • Ladies European Championship No Limit Hold’em mit einem Buy-in von 250 + 25 Euro
  • Austrian Poker Championship mit einem Buy-in von 500 + 50 Euro
  • Wörthersee Poker Party mit einem Buy-in von 300 + 30 Euro
  • 2.500 + 200 Euro Main Event, die Poker EM No Limit Hold‘em
  • High Roller Event mit einem Buy-in von 5.000 + 400 Euro
  • Poker EM Seven Card Stud mit einem Buy-in von 400 + 40 Euro
  • Pot Limit Omaha mit einem Buy-in von 2.000 + 160 Euro

Vielfältiges Rahmenprogramm im Velden

Im Casino Velden direkt am Wörthersee erwartet die Spieler, neben den zahlreichen Turnieren, ein abwechslungsreiches Programm. Zum einen können Spieler und Zuschauer die bezaubernde Kulisse am Wörthersee in vollen Zügen genießen. Zum anderen werden die Gäste vor Ort während des Turniers mit gastronomischen Highlights versorgt. Es wurde  eigens ein Shuttleservice eingerichtet, damit die Gäste sicher und ohne Umwege ins Casino geleitet werden. Das Angebot umfasst außerdem ein hauseigenes Motorboot mit Fahrer, welches den Gästen kostenfrei zur Verfügung gestellt wird.

Das Aus der European Poker Tour

Das Aus der European Poker Tour

Im Bereich des Pokers gibt es Events und Turniere, wie die WSOP und die EPT, die sich am Markt fest etabliert haben. Umso verwunderlicher war wohl die Nachricht, dass die European Poker Tour (EPT) nicht mehr fortgeführt wird. In den vergangenen Jahren hat sich die EPT von PokerStars zu einem festen Termin für die Pokerspieler etabliert.

Während sich die World Series of Poker (WSOP) auf den weltweiten Markt konzentriert, war die EPT ein anerkanntes Ebenbild für die europäische Pokercommunity. Der Grund für das Aus der erfolgreichen EPT ist ganz einfach: das Turnier soll globalisiert werden.Die Ausweitung des Zielgebiets, auf beispielsweise Macau und Panama, führte dazu, dass der Name „European PokerTour“ nicht mehr passt. Ein Konzept für die Zukunft existiert bereits und Pokerspieler dürfen gespannt sein, in welche Richtung sich das Turnierangebot von PokerStars entwickeln wird.

Ex-EPT-Chef Edgar Stuchly über den Zukunftsplan der EPT:

  • etablierte Marke „European Poker Tour“ soll global umgesetzt werden
  • Marke in Europa bereits konsolidiert
  • EPT soll auch anderen Kontinenten zur Verfügung gestellt werden
  • durch weitere Innovationen soll die EPT sich global von anderen, ähnlichen Formaten absetzen

Die Etablierung der EPT in Europa war aufgrund der gesetzlichen Regelungen einfach, im Vergleich zu anderen Regionen. Die Regelungen in Macau zum Beispiel machen es dem Anbieter schwer, hier entsprechende Innovationen einzuführen. Die Einführung und Etablierung der EPT auf dem europäischen Markt war ein erster Schritt zur Vorbereitung, um das Konzept auch in anderen Regionen der Welt einzuführen und durchzusetzen.

Während vorher mehrere Webseiten für mehrere Pokertouren angeboten wurden, soll sich dies nun nach dem neuen Konzept auf eine Webseite beschränken. Hier sollen die Pokerfans online die Möglichkeit erhalten, von der ganzen Welt aus, auf eine Seite zuzugreifen, auf der die Spieler Informationen zu entsprechenden Turnieren erhalten.

Ähnliches Angebot unter neuem Namen

Der Name „European Poker Tour“ hatte das Turnierangebot auf Europa beschränkt. Mit dem Schritt zur Globalisierung soll das Angebot unter einem neuen Namen laufen. Turniere werden weiterhin in unterschiedlichen Formaten angeboten, nur mit neuen Namen und alles vereint unter PokerStars-Live. Die neue Richtung wurde nicht zuletzt auch aufgrund des Feedbacks der Spieler eingeschlagen. Der Bedarf nach weniger Turnieren, nach mehr Qualität und einer besseren Übersichtlichkeit war da und dieses Bedürfnis der Spieler soll nun befriedigt werden.

Turnierangebot im Casino Schenefeld

Turnierangebot im Casino Schenefeld

Mit dem neuen Jahr beginnt im Casino Schenefeld direkt die neue Turniersaison. Wie gehabt werden vor Ort die wöchentlichen Turniere angeboten, sodass Pokerfans direkt am ersten Dienstag im neuen Jahr voll auf ihre Kosten kamen. Wie fast jeden Dienstag hieß es demnach am Dienstag, den 03. Januar 2017, direkt BIG Addy Time.

BIG Addy Time im Casino Schenefeld:

  • ein Startgeld von €30 + €5
  • 33 Casinobesucher meldeten sich am ersten Dienstag des Jahres an
  • knappe Startchips sorgten für 77 Re-Entries
  • 30 Add-ons 
  • Anstieg des Preispools bis auf 4.200 Euro
  • Patrick L. und Alem S. als Sieger dieses Abends
  • Gewinner einigten sich auf einen Deal und ein Preisgeld von jeweils 1.340 Euro

Doch dieses war nicht das einzige Turnier, welches die Pokerfans in diesem Jahr im Casino Schenefeld erwarten können. Gleich am nächsten Tag, am Mittwoch, den 04. Januar 2017, wartete das das Hochgepokert Masters Satellite auf die Pokerspieler. Dies wurde an diesem Tag geplant zum vorletzten Mal ausgetragen.

Hochgepokert Masters Satellite im Casino Schenefeld:

  • Startpreis von €30 + €5
  • bei Übersteigung von 550 Euro  wird dem Preispool ein Ticket für das Hochgepokert Masters Main Event (19. – 22. Januar) hinzugefügt
  • Ausspielung zusätzlicher Bargeldpreise

Im Casino Schenefeld startet das neue Jahr demnach ganz nach dem Geschmack der Pokerspieler. Neben den bereits vergangenen Turnieren wird es im Laufe des Jahres viele Poker-Highlights für die Spieler vor Ort geben. Einen Turnierplan finden die Spieler auf der Webseite des Casinos. Neben dem Pokerangebot präsentiert das Casino Schenefeld auch in diesem Jahr wieder viele andere Glücksspielmöglichkeiten, Events, Veranstaltungen und Highlights. Glücksspiel-Fans kommen somit voll auf ihre Kosten.

Der Wandel der Glücksspielwelt

Der Wandel der Glücksspielwelt

Sind es die modernen Spielbanken mit umfassenden Automatenangebot, traditionellen Glücksspielen und gastronomischen Highlights? Oder sind es doch die Online Spielhallen mit umfassendem Spieleangebot und großer Flexibilität sowie Anonymität?

Vorteile des landbasierten Glücksspiels:

– umfassendes Automatenangebot

– traditionelle Tischspiele vor Ort

– kulinarische Exklusivität

– attraktives Show-, Entertainment- sowie Turnierangebot

Vorteile der Online Casinos:

– umfassendes Spielangebot

– Flexibilität dank 24-Stunden-Angebot

– Anonymität

– Anmeldung in mehreren Casinos gleichzeitig möglich

– verlockende Bonusangebote

– attraktive VIP-Programme

In den vergangenen Jahren mussten die Spielbanken aufgrund des attraktiven Online Angebots immer mehr Besucherrückgänge hinnehmen. Dennoch warnen die Experten vor dem Online Glücksspiel. Während in staatlichen Spielbanken für Spielerschutz und Prävention gesorgt sein soll, ist das Online Glücksspiel kaum kontrolliert. Dementsprechend setzen die Spieler sich hier einer großen Gefahr aus.

Die Spielsucht ist ein wichtiges Thema, welches weder von Anbietern noch von Kunden auf die leichte Schulter genommen werden sollte. Während in den modernen Spielbanken heute ein interessantes Unterhaltungsangebot präsentiert wird und Gäste nicht mehr nur aufgrund von Glücksspiel den Besuch vor Ort wagen sollten, können Online Glücksspiele die Kunden schnell in die Sucht führen.

Pokernacht in der Spielbank Wiesbaden

Pokernacht in der Spielbank Wiesbaden

Als erstplatzierter ging Mario Kulmer aus dem Turnier hervor, den zweiten Platz belegte der Spieler mit dem Namen Chicken und den dritten Platz erreichte Frank Merkel im Casino Wiesbaden. Für die Spieler war die Einigung auf einen Deal wohl die beste Entscheidung, da beispielsweise der Erstplatzierte immer noch einen Gewinn in Höhe von 1.000 Euro mit nach Hause nehmen konnte.

Die Pokernacht im Casino Wiesbaden war gut besucht, immerhin 155 Pokerbegeisterte waren vor Ort. Bei dem Dienstagsturnier wurde das begehrte 80 Euro Texas Hold em Freeze-Out gespielt mit jeweils 4.000 Startchips und 30 Minuten pro Level. Insgesamt nahmen 60 Spieler an dem Turnier teil und die Spieler konnten an insgesamt sechs Pokertischen ihr Können unter Beweis spielen und gegeneinander zocken. Sowohl Cash-Tables als auch Poker-Pro-Tische waren in das Turnierangebot der Pokernacht integriert.

Höherpreisige Veranstaltung am Profi-Montag

In der Spielbank Wiesbaden werden unterschiedliche Turniere angeboten, so kommen die High-Roller an dem bekannten Profi-Montag voll auf ihre Kosten, denn hier wird das Euro 200 Freeze-Out-Turnier und 7.000 Start-Chips angeboten. Die Plätze für die Spieler sind begrenzt und die Spieler haben die Möglichkeit, sich sowohl Online auf der Webseite als auch über die Casino App mit dem Smartphone für das beliebte Turnier einzutragen und sich so einen freien Platz zu sichern.