Concord Card Casinos mit neuen Turnierregeln

Concord Card Casinos mit neuen Turnierregeln

Bei der Ausgabe der Karten haben die Spieler von nun an an ihrem Platz zu sein bzw. in Reichweite des eigenen Platzes. Hier gilt, dass der Spieler bereits zu Beginn der Kartenausgabe durch den Dealer in Platznähe sein muss. Wenn diese Regel nicht eingehalten wird, so entscheidet der Dealer die Karten des betreffenden Spielers aus dem Spiel zu nehmen.

Beim Vorwerfen sieht die Regelung vor, dass die Spieler warten müssen, bis sie mit dem eigenen Spielzug an der Reihe sind. Hierbei gilt, dass der Spieler eine Penalty von zwei Händen erhält, wenn dieser den Tisch mit einer aktiven Hand verlässt, obwohl die Aktion noch nicht bei ihm angekommen ist. über die Penalty ist die Turnierleitung durch den Dealer zu informieren, diese muss von den Spielern auch am Tisch abgewartet werden. Schon beim Vorwerfen an sich ist die Turnierleitung durch den Dealer darüber in Kenntnis zu setzen. Diese entscheidet dann, ob eine böse Absicht dahinter steckte und spricht dann, je nach Fall, die entsprechende Penalty aus.

Die Regelung in Bezug auf elektronische Geräte, sieht vor, dass diese auf dem Tisch also der Spielfläche nicht gestattet sind. Elektronische Geräte können zwar mitgeführt werden, sind aber auf dem Beistelltisch oder in der Hosentasche etc. abzulegen. Die elektronischen Geräte dürfen von den Spielern nicht während eines aktiven Spiels benutzt werden, ansonsten hat der Dealer die Möglichkeit, die Hand für ungültig zu erklären.

Grundsätzlich sind Email und Texting Devices verboten, außer der Spieler ist aus dem aktiven Spiel bereits raus, weil er gefoldet hat, dann ist es erlaubt. Das Telefonieren ist am Spieltisch generell verboten, egal ob ein Spieler aktiv und nicht mehr aktiv ist. Zum Telefonieren muss der Tisch verlassen werden. Elektronische Geräte wie iPads, eBooks, usw. dürfen nur von Spielern am Tisch genutzt werden, die nicht an einer aktiven Hand beteiligt sind. Laptops, Netbooks, Computer und ähnliche dürfen hingegen am Tisch gar nicht verwendet werden.

Es ist dem Personal vorbehalten, zu entscheiden, wann Spieler aufgefordert werden können, die elektronischen Geräte abzuschalten. Dies bezieht sich insbesondere auf die Fälle, wo die Benutzung von elektronischen Geräten den Spielablauf verzögert oder beeinträchtigt. Solche Fälle können von den Spielern auch aufgezeigt werden, auch wenn ein Spieler durch äußere Einflüsse, wie Buch, Zeitung oder elektronische Geräte den Spielablauf beeinträchtig. In solchen Fällen informiert der Dealer das Floor Personal darüber.