George Danzer als Spieler des Jahres

George Danzer als Spieler des Jahres

Er cashte bei 10 WSOP Events, schon das allein ist als Pokerspieler eine große Leistung, doch damit nicht genug, denn der Spieler schaffte es außerdem an fünf Finaltische und konnte drei Bracelets nach Hause holen. Insgesamt strich er eine Gewinnsumme in Höhe von 867.649 Euro ein.

Der Weg bis zum WSOP Player of the Year war natürlich für Danzer auch kein Kinderspiel. Er musste sich gegen den starken Konkurrenten Brandon Shack-Harris durchsetzen, mit dem er sich in Australien bei der WSOP ein Kopf an Kopf rennen lieferte. 15 Tage lang kämpften die beiden Spieler um den Titel bei der WSOP APAC, bei der Danzer letztendlich sein drittes Bracelet abräumte und beim Main Event gegen Shack-Harris und seinen Deeprun zu kämpfen hatte.

Spannende Spiele bis zum Sieg

Auch wenn Danzer hier beim Main Event ausschied, so hatte er im Anschluss dennoch Grund zur Freude, denn sein Konkurrent erreichte lediglich Platz 17 beim dem A$25.000 Main Event, was am Ende im High Roller nicht für eine Top-Platzierung reichte, wodurch Danzer sich schon an dieser Stelle ordentlich freuen konnte.

Der Spieler gab anschließend auf Twitter an, dass er die Spannung bei dem Konkurrenzkampf mit Shack-Harris sehr genossen habe, denn genau das mache das Pokerspiel so besonders. Der Spieler scheint sich durch die Auszeichnung als WSOP Player of the Year besonders geehrt zu fühlen, was sein gutes Recht ist. Neben dem Titel gewann der Pokerprofi außerdem ein Ticket für das Dollar 10.000 WSOP Main Event 2015, wo die Spieler erneut ihr Können unter Beweis stellen können.

Dank Twitter zum WSOP Main Event

Dank Twitter zum WSOP Main Event

Dieser Betrag ist für viele Spieler nicht so einfach aufzutreiben, wodurch viele bekannte Pokerstars sich von verschiedenen Institutionen sponsorn lassen. Auch Promis nehmen gerne an diesem Event teil. Einer der erfolgreichsten Promis beim WSOP Main Event ist der Schauspieler Kevin Pollak, der aus Filmen wie "Eine Frage der Ehre" und "Casino" bekannt ist. Der Schauspieler hatte das erste Mal bei der WSOP im Jahr 2012 mit seinem Können am Pokertisch überzeugt und ging als bester Promi bei diesem Turnier in die Geschichte ein. In diesem Jahr belegte er beim Main Event den 134ten Platz und schied erst am fünften Tag aus. Auch in den Jahren danach, wollte der Schauspieler an den Pokertischen der WSOP glänzen.

Die Teilnahme an dem WSOP Main Event ist jedoch auch für Schauspieler wie Pollak nicht leicht zu finanzieren, denn das Buy-In in Höhe von 10.000 Dollar ist gar nicht so einfach auszutreiben. In den vergangenen Jahren konnte Pollak sich über einen Sponsoringvertrag mit Hollywood Poker freuen, denn hierdurch hatte der Star die Möglichkeit, jährlich am Main Event teilzunehmen. Da dieser Vertrag nun jedoch ausgelaufen war, musste sich der Schauspieler für dieses Jahr um einen neuen Sponsor kümmern. Fast hätte Pollak nicht an dem Turnier teilnehmen können, denn kurz vor Start des Main Events hatte Pollak noch keinen neuen Sponsor gefunden. Dank Twitter jedoch konnte Pollak sich noch in letzter Minute für das Turnier anmelden.

Der Schauspieler Pollak hatte kurz vor der Veranstaltung, dem Main Event der WSOP, über seinen Twitter-Account eine Eilmeldung gepostet, in der er bekannt machte, dass er keinen Sponsor mehr für das Turnier habe und auf der Suche nach einem Neuen sei. Auf diesen Aufruf bekam der Star genau eine Antwort von Chuck Fried, dem Präsidenten des Unternehmens TxMQ. aus Buffalo, New York.

Am Telefon konnten die beiden Männer sich schnell einig werden, was letztendlich der Grund dafür war, dass Pollak nun kurzfristig doch noch zum Main Event antreten konnte. Schon am ersten Tag kündigte Pollak über Twitter seinen Dank an, dafür dass Fried mit seinem Unternehmen den Turnierantritt des Stars ermöglichte. Auch ließ Pollak über Twitter den Sponsor sowie die Fans nicht im Dunkeln tappen, sondern meldete direkt den ersten Erfolg, dass er für den zweiten Tag des Main Events qualifiziert ist.

Finden Sie das richtige Casino mit Hilfe unserer Community

Finden Sie das richtige Casino mit Hilfe unserer Community

Unsere Experten vergleichen die wichtigen Informationen miteinander, legen Parameter fest, nach denen ein gutes Online Casino bestimmt werden kann und helfen Ihnen auf diese Art und Weise, sich für das richtige, virtuelle Casino zu entscheiden.

Als Laie ist es schwer, sich aus der Vielzahl an Online Casinos und Angeboten das richtige herauszusuchen. Aus diesem Grund bestimmten wir die Testparameter, mit denen es ein Leichtes sein soll, ein geeignetes Casino unter der Vielzahl von Angeboten herauszupicken. Als Testparameter gelten Bonus und Aktionen, Software und Grafik, Sound und Musik, Kundendienste und Service, Spielauswahl, Ein- und Auszahlungen sowie Jackpot.

Neben den entsprechenden Online Casino-Vergleichen, den neusten Spielhighlights und den entsprechenden Casinotests sorgen wir vom Online Casino Test dafür, dass die Spieler den richtigen Weg in der Welt der Online Casinos finden. Mit aktuelle News aus der Casinobranche möchten wir die Spieler zudem immer auf dem neusten Stand bringen und es besteht jederzeit die Möglichkeit, Neuerungen und angebotene Highlights auf unserer Webseite nachzulesen.

Neben der Webseite ist unser Casino-Informationsdienst auch über Facebook, Twitter und Google+ zu erreichen. Lassen Sie sich informieren, erfahren Sie die neusten News aus der Glücksspielbranche und bringen Sie ihre eigene Meinung ein – in unserer Community von Online Casino Test.

Lady Gaga zu Besuch bei Britney Spears

Lady Gaga zu Besuch bei Britney Spears

Nun haben auch andere Stars sich zu Fans der Pop Diva bekannt. Lady Gaga besuchte Britney Spears bei ihrer eigenen Show und zeigte damit, dass sie selbst ein Fan der Sängerin ist. Die beiden Sängerinnen wurden gemeinsam Backstage angetroffen, wo sie Harmonie präsentierten.

Die beiden berühmten Damen scheinen gemeinsam auf Britneys Show in Las Vegas, die den Namen "A Piece of Me" trägt, sehr viel Spaß gehabt zu haben. Das 27-jährige Showgirl Lady Gaga war als Besucherin in der Show aufgetaucht und hat ihre Begeisterung für die Show im Anschluss Backstage deutlich gemacht. Auch auf Twitter gab es einen Post von Seiten Lady Gagas, bei dem auch ein Foto der beiden Sängerinnen veröffentlicht wurde. Sogar Miley Cyrus stattete Britneys Show in Las Vegas bereits einen Besuch ab.

Das Foto auf Twitter schlug direkt Wellen, denn Fans der Sängerin Britney Spears scheinen sich um das Popsternchen zu Sorgen. Diese habe auf dem Bild eine so dicke Make-Up Schicht aufgetragen gehabt, dass sie kaum wiederzuerkennen gewesen sei. Experten vermuten, dass die Arbeit in Las Vegas für die Sängerin mit viel Stress verbunden ist und diese somit versucht diesen zu überschminken. Laut Fankommentaren habe die Pop-Diva aber schon bessere Zeiten erlebt, als die auf dem Foto zu sehen sind.

Falsche Meldung zu Tom Dwan

Falsche Meldung zu Tom Dwan

Die Story soll erfunden gewesen sein, so gab Tom Dwan zwei Wochen danach selber auf Twitter bekannt. Bei seiner Richtigstellung machte er deutlich, dass er zwar vor Ort in Macau an dem betreffenden Spiel teilgenommen habe, sich jedoch auf der Verliererseite befunden habe und somit keinen Jackpot in Höhe von 25 Millionen Dollar abgeräumt habe.

Dass es sich bei der bekanntgegebenen Meldung vor ein paar Wochen um eine Falschmeldung handelte ist eigentlich kaum verwunderlich. Es dringen nur selten genaue Informationen zu den High Stakes Spielen in Macau an die Öffentlichkeit und so kann es leicht passieren, dass Mutmaßungen an die öffentlichkeit geraten. So entstehen wiederum Falschmeldungen wie in diesem Fall.

Nach der letzten Meldung hatte Tom Dwan in dem besagten Casino in Macau zusammen mit zwei chinesischen Profis und einem Milliardär eine Partie gespielt. Hier betrugen die Blinds Werte in Höhe von 15.000/30.000 Dollar. Die Informationen zu solchen Highstakes Turnieren werden in Macau streng unter Verschluss gehalten und so mag es dazu gekommen sein, dass die Falschmeldung an die öffentlichkeit gedrungen ist, obwohl es sich dabei eigentlich nur um eine Mutmaßung handelte. Da die Meldung nun richtiggestellt wurde ist nun alles geklärt und Tom Dwan zwar nicht um 25 Millionen reicher, dennoch aber zufrieden mit seiner bisherigen spielerischen Leistung.

Seite 1 von 3123