Ultimate Poker zieht die Reißleine

Ultimate Poker zieht die Reißleine

Die Konkurrenz war und ist zu groß und die eigene Software durch den Schnellstart nicht gut genug. Neusten Meldungen zu Folge schließt der Poker Room von Ultimate Poker in Nevada nun seine Pforten. Für New Jersey wurde bereits schon im Vorfeld die Reißleine gezogen und das Unternehmen zog sich aus dem Online Poker Markt von New Jersey zurück.

Konzentration auf das Online Casino

Online Poker wurde zuerst in Nevada gestattet, nicht umsonst handelt es sich bei dem Bundesstaat um das Glücksspielmekka. Nachdem Online Poker vor Ort gestattet wurde beeilte sich das Glücksspielunternehmen Ultimate Gaming das eigene Angebot vor Ort legal zu präsentieren. Im Nachhinein kann der Frühstart vor Ort als ein wenig Voreilig bezeichnet werden, denn die fehlerhafte Pokersoftware des Unternehmens sorgte dafür, dass die Kunden sich von dem Poker Room abwanden. Nachdem vor allem auch große Anbieter wie WSOP.com und Caesars Interactive am Markt waren, waren für Ultimate Gaming keine Chancen mehr vorhanden.

Auch in New Jersey war das Angebot des Unternehmens weniger erfolgreich als erwartet. Nachdem das Partner-Casino in New Jersey Konkurs anmelden musste zog sich Ultimate Gaming vom Markt zurück. Das Online Casino in Nevada soll nun vorerst am Netz bleiben. Vielleicht ist es gut für das Unternehmen nach der Einstellung des Online Poker Rooms mehr Zeit in das Online Casino investieren zu können.

Endende Frist in New Jersey

Endende Frist in New Jersey

Auch das Unternehmen Ultimate Poker ist spät dran, auch wenn es bereits im Vorfeld deutlich gemacht hatte, dass die rechtzeitige Einreichung der Bewerbung kommen werde. Es wird außerdem damit gerechnet, dass PokerStars an vorderster Front mitkämpfen wird, um die begehrten Lizenzen für den Online Poker Markt in New Jersey.

In den USA wird zwar auch heute noch auf eine bundeseinheitliche Lösung in Bezug auf Online Glücksspiel gehofft, dennoch bemühen sich die Staaten nun nach und nach darum ihre eigene Lösung anzubieten. Bisher gibt es drei Staaten, in denen das Online Glücksspiel legal ist oder derzeit auf den Weg gebracht wird.

Dazu gehören natürlich der Glücksspielstaat Nevada und auch Delaware. Neben den im Vergleich eher kleinen Bundesstaaten, die nur wenige Einwohner haben, ist New Jersey dagegen einer der größeren Staaten, in dem die neue Regelung 8,8 Millionen Einwohnern zu Gute kommt.

Morgen ist nun der letzte Tag in New Jersey, an dem von Seiten der Interessenten der Lizenzantrag eingereicht werden kann. Zuständig für die Auswertung ist dann die Division of Gaming Enforcement Behörde, bei der die Anträge bis morgen eingereicht werden müssen. Für den entsprechenden Lizenzantrag haben einige Unternehmen sich zusammen geschlossen und sind Partnerschaften eingegangen, um so mehr Chancen auf eine der begehrten Lizenzen zu erhalten.

Es gibt einige Casinos in Atlantic City, die derzeit noch zum Kauf ausstehen und für die Betreiber, die sich zusammengeschlossen haben, besonders interessant sind. Beispielsweise die Tochterfirma von Ultimate Poker, Ultimate Gaming, hat sich entschieden in Atlantic City ein Objekt zu erwerben. Hierzu seien sogar die Verhandlungen bereits aufgenommen worden.

Neue Vereinbarung zwischen CAMS und Ultimate Gaming

Neue Vereinbarung zwischen CAMS und Ultimate Gaming

Auch für die Kunden ist ein solches Verhalten besonders vorteilhaft, da so insbesondere im Online Bereich eine bestimmte Sicherheit gewährleistet werden kann.

Auch das Unternehmen Ultimate Gaming ist darauf bedacht den Kunden Sicherheit zu bieten und die aufsichtsrechtlichen Vorschriften einzuhalten. Um dies möglich zu machen wurde eine neue vertragliche Verbindung mit CAMS eingegangen, um von diesem Unternehmen die CAMS Intelligence Suite und die Gateway-Funktionen zu erhalten.

Diese Funktionen sollen dem Online Anbieter Ultimate Gaming dabei helfen die aufsichtsrechtlichen Pflichten in Bezug auf die Online Zahlungen einzuhalten. Zu dem Angebot, welches Ultimate Gaming von CAMS bezieht, zählen IP-Geo-Lokalisierungsdienste, mobile Geo-Lokalisierung, Geräteerkennung, Altersüberprüfung der Spieler, Online-Zahlungsmöglichkeit, Neuvorlage von Rückbelastungen und Verschlüsselung von Zahlungsdaten mithilfe einer einzigen Integration in seine zentrale Plattform, die für die neue Plattform Ultimate Poker bereitgestellt werden sollen.

Das Unternehmen CAMS verfügt in dem Bundesstaat Nevada über eine Lizenz, um die Online Spielebetreiber als erster Dienstleister zu unterstützen, damit diese wiederum die Kundenidentifizierung für Geo-Dienste und Kundenzahlungen gewährleisten können. Mit Hilfe von CAMS entschied sich Ultimate Gaming für die zu dem Unternehmen passenden, externen Lösungen aus diesem Bereich. Ultimate Gaming selber ist laut eigenen Aussagen von Seiten der Geschäftsführung froh über die neue Zusammenarbeit, da so den eigenen Aussagen nach Kosten gesenkt werden können und der eigene Aufwand innerhalb des Unternehmens zusätzlich reduziert werden kann. Auch das Unternehmen CAMS zog bereits ein positives Resümee.

CAMS selbst ist vor allem auch daher bekannt, da das Unternehmen für die Sicherheit der Zahlungssysteme zuständig ist. Insbesondere wird hierbei Wert auf die Sicherheit bei den Zahlungen in den Casinos und Lotterien gelegt. Die Sicherheit soll in diesen Fällen sowohl für die Anbieter und die Marken als auch gleichzeitig vor allen Dingen für die Spieler gelten. CAMS bietet den eigenen Partnern speziell auf sie zugeschnittene Lösungen an und verfolgt damit das Ziel den rechtlichen Auflagen der Aufsichtsbehörden nicht nur gerecht zu werden, sondern diese zum Teil sogar zu übertreffen.

Der Glücksspielanbieter Ultimate Gaming ist vor allem aus dem Bereichen Social Gaming und Online Casino Games bekannt. Das weltweit agierende Unternehmen hat den eigenen Bekanntheitsgrad vor allem den eigenen Spielangebote innerhalb von sozialen Netzwerken zu verdanken.