Neues Casino am Flughafen

Fluggäste können möglicherweise bald zwischen Ihren Flügen ihr Glück im Casino am Züricher Flughafen versuchen. Zumindest planen die Betreiber des Flughafens, Unique, derzeit ein Flughafen Kasino zu eröffnen. "Der Flughafen Zürich ist der ideale Standort für ein Casino", so Unique Sprecher Marc Rauch. "Anders als in der Innenstadt sind am Flughafen keine zusätzlichen Parkplätze oder andere Verkehrserschließungen notwendig."

Man braucht sich im Flughafen auch keine Sorgen über die potentiellen Kunden machen. Täglich schleust der Flughafen über 60.000 Menschen von aller Welt durch die Hallen.

Nun wartet die Betreibergesellschaft Unique gespannt auf einen Grundsatzentscheid des Bundesrates. Vielleicht kann eine Casino Lizenz bereits bis Ende Februar erteilt werden. Das Casino soll innerhlab von zwei Jahren gebaut werden, sobald eine Lizenz vorliegt.

Doch an einer Casinolizenz im Züricher Raum ist nicht nur Unique interessiert. Gleichzeitig plant auch die City Casino Zürich AG an der Sihlporte in der Innenstadt ein Kasino zu eröffnen. Als Dritter im Rennen ist die Firma Escor. Sie plant zusammen mit einem österreichischen Partner ein Projekt in der Alten Börse beim Paradeplatz.

Doch der Erfolg des Glücksspiel Planes ist alles andere als sicher. Zahlreiche Bewerbungen um eine Lizenz gab es bereits im Kanton Zürick, bisher wurde jedoch keine genehmigt. Fünf Casino Programme wurden während der letzten Konzessionsverhandlungen im Raum Zürich verhandelt, alle wurden jedoch abgelehnt.

Schon 2006 hatte der Züricher Regierungsrat grundsätzlich einem Casino im Kanton zugestimmt. Damals hieß es in einem Schreiben an die Spielbankenkommission: "Eine Konzessionsvergabe ist gerechtfertigt und wir erwarten im Rahmen einer neuen Konzessionsrunde nicht noch einmal übergangen zu werden".