Gauselmann Gruppe als Top-Anbieter der internationalen Unterhaltungswirtschaft

Gauselmann Gruppe als Top-Anbieter der internationalen Unterhaltungswirtschaft

Für die Gauselmann Gruppe war die ICE in London, wie für viele andere Anbieter auch, ein wichtiges Ereignis. Die Messe, die als Leitmesse der internationalen Gaming-Branche gilt, gab den Unternehmen die Chance, das eigene Angebot vor Ort zu präsentieren, zu informieren und sich mit anderen Unternehmern der Branche auszutauschen. Auch das familiengeführte Glücksspielunternehmen aus Espelkamp, die Gauselmann Gruppe, nutzte die Zeit vom 7. Bis zum 9. Februar 2017, um sich auf der Gaming-Messe in London positiv zu präsentieren. Der Erfolg auf der Messe zeigt deutlich auf, wie erfolgreich das deutsche Glücksspielunternehmen nicht nur im heimischen Markt ist, sondern auch über die Landesgrenzen hinaus.

Präsentation der Gauselmann Gruppe auf der ICE:

  • über 1500 m² Ausstellungsfläche
  • Präsentation des Unternehmens inklusive der acht größten Tochterunternehmen
  • gigantische Produktshow
  • Vorstellung der neusten Gaming-Innovationen und Dienstleistungen
  • Messehighlight: die Black Series aus der Entwicklung des Familienunternehmens

Die Branchenmesse war auch nach Angaben von Paul Gauselmann, dem Vorstandssprecher der Gauselmann Gruppe, eine gute Gelegenheit, um die Entwicklungsstärke des Unternehmens über alle Geschäftsbereiche hinweg vor Ort einem breit gefächerten Fachpublikum zu präsentieren. Die Produktion der Produkte und Dienstleistungen für die Gaming-Branche erfolgt bei der Gauselmann Gruppe direkt am Werksstandort Lübbecke, wo Ingenieure und Techniker für die Umsetzung der Ideen sorgen. Nach der Produktion vor Ort werden die Produkte an Abnehmer auf der ganzen Welt geliefert. Auf der Branchenmesse wurde deutlich, dass der Erfolg des Unternehmens sich auf internationaler Ebene ausgeweitet hat.

Neben der Gauselmann Gruppe waren auf der Fachmesse zahlreiche Vertreter und Anbieter aus der Gaming Branche anwesend. Viele Neuheiten wurden präsentiert, Innovationen wurden vorgestellt und jedes Unternehmen nutzte die Gelegenheit, um vor Ort die eigenen Erfolge zu feiern. Die Messe findet einmal im Jahr statt und bietet den Unternehmern die Möglichkeit, sich direkt vor Ort über Entwicklungen, Innovationen und Produkte auszutauschen. Viele Unternehmer nutzen zudem die Gelegenheit neue Kontakte zu knüpfen und Interessenten von dem eigenen Produktportfolio zu überzeugen.

Neue Veranstaltungsreihe in der Spielbank Feuchtwangen

Neue Veranstaltungsreihe in der Spielbank Feuchtwangen

Der Startschuss ist gefallen, in der Spielbank Feuchtwangen wurde eine neue Veranstaltungsreihe gestartet, die den Namen After Work live trägt. Der Auftakt wurde am Mittwoch, den 08. Februar 2017 in der Spielbank Feuchtwangen gefeiert. Als Special Guests feierten die Chocolatière Michaela Karg und Sound Transit vor Ort ihre Premiere.

Bei der neuen Veranstaltungsreihe After Work live im Casino Feuchtwangen wird den Gästen einiges geboten. Zu dem besonderen Angebot zählte schon bei der Premiere der Auftritt der Rock-Pop-Coverband Sound Transit. Neben aufregenden akustischen Klängen, hat das Trio bestehend aus der Sängerin Valerie, dem Schlagzeuger Siggi und dem Bassspieler und Sänger Alessandro vor allem auch Charme und Witz zu bieten. In englischer und italienischer Sprache verstehen die Künstler es, den Gästen so richtig einzuheizen. Als weiterer Special Guest war bei der Premiere bereits Michaela Karg, Inhaberin des Café am Kreuzgang und mit Leib und Seele Chocolatière, eingeladen. Die Casinogäste werden in die Welt der Schokolade entführt.

Specials bei der Veranstaltung After Work live:

  • besondere Gäste, die für Unterhaltung sorgen
  • „handgemachte“ Burger
  • Happy Hour an den Bars und in den Spielsälen

Die Veranstaltung wird von nun an jedem zweiten Mittwoch im Monat angeboten. An welchen Tagen genau die Veranstaltung durchgeführt wird können die Gäste auf der Webseite des Casinos Feuchtwangen sehen. Hier werden außerdem die Highlights angekündigt, die die Gäste bei der besonderen Veranstaltung erwarten können.

Ein Abend unter Männern

Ein Abend unter Männern

Bei dem Männerabend vor Ort können die Männer sich an einer erstklassigen Show erfreuen, mit ihren Kumpels trinken und reden und bei Bedarf ihr Glück an einem der Spieltische oder an den Slotmaschinen auf die Probe stellen. Der Männerabend sieht einen Abend unter Männern vor, Frauen müssen an diesem Abend draußen bleiben.

Das Showhighlight am kommenden Wochenende ist ein besonderes Highlight für die männlichen Besucher. Die Tänzerinnen der "Matchless Dancers" aus Zug werden die Gäste an diesem Abend mit rhythmischen Klängen und außergewöhnlichen Tanzeinlagen erfreuen. Spezialisiert sind die Tänzerinnen auf den Stil der 20er- bis 40er-Jahre. Die Pin-Up-Tanzshow bietet den Gästen ansehnliche Unterhaltung vom Charlston-Stil bis zum beliebten Rock n Roll.

Ein besonderer Abend für männliche Besucher

Wer also am kommenden Wochenende einen Abend unter Kumpels geplant hat, der ist im Swiss Casino Pfäffikon-Zürichsee genau richtig. Die Tanzshows werden jeweils um 22.30, 23.30 und 0.30 Uhr gezeigt. Die Männer, die als Gruppe kommen, erwartet ein besonderes Highlight. Am Empfang gibt es einen Gutschein für einen Pitcher Bier und zudem geschenktes Spielguthaben in Höhe von 40 Franken. Mit diesen Voraussetzungen kann dieser Abend für die männlichen Besucher in jedem Fall nur besonders werden.

Männerabend im Swiss Casino Pfäffikon Zürichsee

Männerabend im Swiss Casino Pfäffikon Zürichsee

Im Swiss Casino Pfäffikon-Zürichsee wird den männlichen Besuchern regelmäßig an einem Männerabend eben diese besondere Atmosphäre geboten. Erst am 1. April fand ein Männerabend vor Ort statt, bei dem diese voll auf ihre Kosten kamen.

Feurige Stimmung und beste Unterhaltung

Das Programm klang für die Besucher schon im Vorfeld vielversprechend, denn für den Männerabend wurden die Tänzerinnen der Latin Night Dancers angekündigt. Diese wussten den Männern an diesem Abend so richtig einzuheizen. Hier bekamen die Männer erotische Unterhaltung geboten in Kombination mit Glücksspiel, Spaß und Unterhaltung. Abende dieser Art werden im Swiss Casino Pfäffikon-Zürichsee immer am ersten Freitag im Monat veranstaltet.

Für Männer, die mit ihren Kumpels kommen, um vor Ort einen einzigartigen Abend zu erleben, gibt es sogar noch ein besonderes Special. Vier gemeinsam erscheinende Männer bekommen an diesem Abend einen Pitcher Bier und Spielguthaben im Wert von 40 Franken. Die Shows der Tänzerinnen ziehen sich durch den ganzen Abend, so dass zwischen diesen das Spielguthaben eingesetzt werden kann. Auch eine ruhige Pause in Lounge-Atmosphäre an der Bar kann genossen werden. In jedem Fall kommen die Männer an dem Männerabend im Swiss Casino Pfäffikon-Zürichsee voll auf ihre Kosten.

Spielbankenkonzept ist nicht aufgegangen

Spielbankenkonzept ist nicht aufgegangen

Das Konzept war an den Flair in Las Vegas angelehnt, so sollte den Kunden neben dem Glücksspiel Unterhaltung, Entertainment und Glücksspiel geboten wurden. Das Konzept ging nun allerdings nicht auf, Las Vegas hat in Rheinland Pfalz keinen Einzug gehalten und die Spielbanken sehen sich dem Aus gegenüber.

In Rheinland Pfalz gibt es sechs Spielbanken, jeweils eine in Mainz, Trier, Bad Ems, Bad Neuenahr-Ahrweiler, Bad Dürkheim und am Nürburgring. Seit Jahren ist ein Rückgang der Bruttospielerträge zu verzeichnen, daran konnte auch das neue Las Vegas Konzept nichts ändern. Zwischen den Jahren 2007 bis 2012 sanken die Spielbankenerträge der Spielbank Mainz/Trier/Bad Ems GmbH um 7,8 Millionen Euro. Besonders betroffen sind von diesen Umsatzrückgängen die Spielbanken Trier und Bad Ems, die Spielbank Mainz konnte in der Zwischenzeit sogar ein geringes Plus verbuchen.

Grundlegend wurde bereits vor Jahren festgestellt, dass die Umsatzrückgänge durch die wachsende Konkurrenz zustande kommen. Glücksspielangebote im Internet und in Spielhallen üben einen großen Reiz auf die Spieler aus, einen größeren zumindest, als das Glücksspielangebot der Spielbanken. Einlasskontrollen und Rauchverbote in Spielbanken taten ihr übriges, sodass sich die Spieler mehr und mehr von den traditionellen Glücksspieletablissements abwandten.

Spielbanken sind Out

In der heutigen Zeit spielt Modernität eine große Rolle. Es wird alles gemacht was In ist. Somit wird schnell deutlich, dass Spielbanken offensichtlich nicht mehr zu den Dingen gehören, die im Trend liegen. Die Konzession für Mainz/Trier/Bad Ems läuft Ende 2015 aus, wahrscheinlich werden die Spielbanken dann schließen müssen, außer unterdessen würde noch ein Wunder geschehen. Es gibt noch die Möglichkeit, die Spielbankenabgabe zu senken.

Dies wiederum würde bedeuten, dass weniger Gelder in die Staatskassen fließen würden, was wiederum die Steuerzahler langfristig belasten würde. Es scheint sich um eine Art Teufelskreis zu handeln, aus dem kein Ausweg greifbar zu sein scheint. Vielleicht wäre es schlau hinzunehmen, dass die Spielbanken veraltet sind, nicht mehr modern und nicht mehr zeitgemäß und vielleicht sollte nun doch in Zukunft mehr Platz für etwas Neues geschaffen werden.