Höhere Erträge bei der Brandenburgischen Spielbanken GmbH

Höhere Erträge bei der Brandenburgischen Spielbanken GmbH

Dies führte dazu, dass das Unternehmen mehr Umsätze generieren und dadurch auch mehr Geld in den Landeshaushalt abgeführt werden konnte. Für die Brandenburgische Spielbanken GmbH bedeutet dieser Aufwärtstrend Erfolg auf der ganzen Linie.

Erfolg der Spielbanken Brandenburg in Zahlen:

– rund 2,6 Millionen Euro wurden an den Landeshaushalt abgeführt

– damit rund 400 000 Euro mehr als noch im Jahr davor

Höhere Erträge der Spielbanken bedeuten, dass mehr Spieleinsätze abzüglich der Gewinne in die Kassen der Spielbanken geflossen sind. Offensichtlich hat sich das Konzept der brandenburgischen Spielbanken bewährt, wie die Zahlen deutlich zeigen. Sowohl das Unternehmen als auch das Land profitieren von dieser Entwicklung. Dies heißt jedoch nicht, dass die Gesellschaft nun aufhört, an der Weiterentwicklung und Verbesserung der Spielbanken zu arbeiten.

Erst in der letzten Woche wurde die Einführung eines neuen, einfacheren Einlasssystems bekannt gegeben. Durch dieses soll den Spielern ein schnellerer und unkomplizierterer Einlass ermöglicht werden. Neuerungen wie diese sind es, die die Spieler begeistern und dazu führen, dass die Beliebtheit der Spielbank bei den Kunden weiterhin ansteigt.

Steht Novomatic vor dem Aus?

Steht Novomatic vor dem Aus?

Trotzdem der Glücksspielriese in der Vergangenheit weitere Expansionen in Angriff genommen hat und die Auslandsgeschäfte vermehrt im Fokus der Unternehmer lagen, scheint es nicht gut um das Unternehmen bestellt zu sein. Der Verdienst des Unternehmens geht immer weiter zurück. Muss mit der Pleite des Glücksspielriesen gerechnet werden?

Eines der Hauptgeschäfte des Unternehmens ist die Herstellung und der Betrieb von Glücksspielautomaten. Dieses Hauptstandbein wurde jedoch in diesem Jahr durch gesetzliche Regelungen enorm eingestampft. In Wien zum Beispiel herrscht seit Jahresbeginn Spielautomaten-Verbot. Durch die neue Gesetzgebung musste der niederösterreichische Glücksspielriese die Spielautomaten vom dortigen Markt nehmen. Das Automatenverbot in Wien trägt enorm dazu bei, dass die Einkommen von Novomatic in diesem Jahr gesunken sind.

Auslandsinvestitionen als Rettung?

Trotzdem die Inlandsgeschäfte von Novomatic zu stocken scheinen, versucht das Unternehmen sich durch weitere Expansionen wieder nach Vorne zu bringen. Käufe in Deutschland, Italien, USA und Kanada sollen das Unternehmen wieder auf einen besseren Weg bringen. Die schleppenden Inlandsgeschäfte scheinen Novomatic nicht auszubremsen. Für andere Unternehmen sorgten die gesetzlichen Regelungen in österreich jedoch dafür, dass diese nun Schwierigkeit haben sich weiterhin am Markt zu halten. Gerade kleinere Unternehmer sind hier negativ betroffen.