Das Glück ist beeinflussbar

Das Glück ist beeinflussbar

Einer der sich bereits als Falschspieler bekannt hat ist Maik M. Paulsen, der zudem Unterhaltungskünstler und Hauszauberer im Wintergarten Variete in Berlin ist. Wenn die Spieler vom Ehrgeiz gepackt werden, dann ist für den Falschspieler genau der richtige Zeitpunkt, um richtig abzuräumen. Doch der Erfolg des Falschspielers ist gleichzeitig des Spielers leid. Genau der Ehrgeiz, der viele Spieler bei einem Verlust packt, kann schnell in die Spielsucht führen – eine große Gefahr für alle Spieler.

Als Falschspieler ist Paulsen jedoch nicht gleichzusetzen mit einem Betrüger, denn er zockt nicht die Spieler ab, sondern er manipuliert seiner Aussage nach das Glück. Seine Tricks und Techniken verrät er aber nicht, denn wenn das Glücksspiel von jedem beeinflusst werden könnte, dass würde es wohl kein Glücksspiel mehr geben. Er gibt jedoch zu, dass er die Karten manipuliert und die Spieler beeinflusst. Dennoch passiert auch bei ihm manchmal etwas Unvorhergesehenes, spätestens dann ist er doch ein wenig auf sein eigenes Glück angewiesen.

Falschspiel ohne Abzocke

Falschspieler wie Paulsen sind keine Abzocker. Hier wissen die Zuschauer und Mitspieler worauf sie sich einlassen, denn Paulsen steht dazu, dass er ein Falschspieler ist. Andersherum gibt es auch Falschspieler vor denen Spieler sich in Acht nehmen sollten, hierzu gehören zum Beispiel die illegalen Hütchenspieler. Hier ist es offiziell bekannt, dass die Hütchenspieler meist Betrüger sind. Nichtsdestotrotz üben auch solche Angebote auf viele Spieler einen Reiz aus, der Reiz des Nervenkitzels und die Möglichkeit, das eigene Glück auszutesten.

(Bildquelle: berliner-kurier.de)

Neue Projekte in Macau

Neue Projekte in Macau

Macau geht demnach weitere Schritte auf dem Weg zum Welt Zentrum Tourismus und Freizeit. Dies geschieht mit der Umsetzung von neuen Projekten.

Der neue Hotel- und Casinokomplex von Wynn Macau soll vier Milliarden US-Dollar beanspruchen. Die Realisierung des Projekts soll bis zum Jahr 2016 erfolgen. Das Bauvorhaben wird auf COTAI realisiert, in der Nähe bereits bestehender Hotel- und Casinokomplexe wie das Venetian, Galaxy oder Sands.

Ganz in der Nähe des neuen Casinokomplexes befindet sich auch das bekannte Hotelresort mit Entertainment Bereich, das City of Dreams. Hier gab es eine zusätzliche Ankündigung, nämlich die Präsentation des anstehenden Variete Programms mit dem Namen "Taboo".

Ab dem Sommer wird diese neue Show in dem Nachtclub Cubic angeboten. Die aus Las Vegas bekannte Wynn Gruppe realisiert in Macau nun den zweiten Komplex. Der erste Komplex bestehend aus Hotel und Casino wurde im Stadtzentrum Macau umgesetzt. Das neue Resort soll in COTAI entstehen, bis zum Jahr 2016.

Die Pläne für den neuen Wynn Komplex beinhalten insgesamt 2000 Hotelzimmer, 500 Spieltische, 10 Restaurants, verschiedene Shops, Konferenzmöglichkeiten, einen SPA-Bereich und einen Nachtclub. Das Highlight des Resorts, welches sich über 206.000 Quadratmeter erstrecken soll, ist die Lagune vor dem Hotel, die auf 32 Quadratmetern vor dem Casino errichtet werden soll.

Das Resort soll damit nicht nur Glücksspieltouristen anlocken, sondern auch Geschäftsleuten eine Möglichkeit bieten, gut unterzukommen und daher sind die optimalen Anbindungen zum Verkehrsnetz von besonderem Vorteil. Gerade jetzt ist die Erweiterung des Bahnnetzes in vollem Gange.

Das erste Variete Programm auf Macau wird in Form von Taboo ab Juni angeboten. Der Choreograph ist Fabien Thome und die Show verspricht atemberaubende Akrobatik von den Künstlern. Stars wie Lucky Hel, Elena Gatilova und Jennlee Shallow werden auf der Bühne bei dem Variete Taboo zu sehen sein. Das City of Dreams Resort bietet die neue Show in Bälde für Gäste ab 18 Jahren an und der Beginn der Vorstellungen ist jeweils um 22 Uhr.