Internetseite hilfreich bei Suche nach richtigem Cleopatra-Automaten

Cleopatra und ihr Heimatland Ägypten sind immer wieder ein Schwerpunkt von Automaten und ihnen wird auch ein besonderer Status nachgesagt.

Das erste Gerät mit diesem Thema kam in den 1980ern heraus und wurde von dem Unternehmen IGT entwickelt. Die Historie der virtuellen Spielautomaten kann zwar mit der von Cleopatra nicht mithalten, die entsprechenden Geräte aber werden in dieser Branche schon seit einer geraumen Zeit entwickelt.

Der Automat des Unternehmens zählte zu den ersten Videoautomaten der Stunde und konnte das Publikum schnell faszinieren. Diese Geräte haben ihren Ursprung in der Computerbranche und wurden ein paar Jahre später mit der raschen Verbreitung des Internet infolge der Gründung von virtuellen Casinos rasch in diese integriert.

Hier stieß er auf große Resonanz. Diese Tendenz entging auch den Herstellern von Software nicht, die keine Zeit verloren und auch Automaten mit diesem Schwerpunkt herausbrachten.

Aus diesem Grund ist es für die Nutzer so schwierig, den für sie richtigen Automaten zu diesem Thema herauszufiltern. Die Internetseite "CleopatraSlot Machine" will diese Schwierigkeit in den Hand nehmen und Informationen zu den unterschiedlichen Geräten mit diesem Schwerpunkt herausbringen.

Sie werden nach sachlichen Kriterien beurteilt und gegenübergestellt. Der Grund für diesen Plan ist laut der Autorin, dass sie es ebenfalls anstrengend fand, unter den unzähligen "Cleopatra"-Automaten den Passenden herauszusuchen.

Man möchte, dass die Anhänger dieser Geräte weniger suchen müssen und schneller den richtigen Automaten finden. Außerdem findet man hier noch wertvolle Infos in Bezug auf die Online Casinos, die diese Geräte bereitstellen.

Die Internetseite trat vor Kurzem ihren Dienst an und ist für jeden wertvoll, der die obengenannten Automaten mag.

Neuer Automat von Microgaming lässt Spieler abheben

Microgaming brachte einen neuen Online Spielautomaten heraus, der Flugzeugakrobatik als Schwerpunkt hat und die Spieler in die Welt des Kunstfliegens entführt.

Der Stunt Pilot, ein Videoautomat mit fünf Walzen und 30 Gewinnchancen bietet einen maximalen Wetteinsatz von 300 Münzen. Hier stehen die Kunstflieger im Mittelpunkt, was auch an den Symbolen ersichtlich wird.

Der Pilot fungiert als Wildsymbol und das Flugzeug als Scattersymbol. Der Stunt an sich, der Pokal und die Fliegerbrille stellen weitere Symbole dar. Drei Symbole mit Flugzeug aktivierten die Stuntfunktion und zwei dieser Zeichen verheißen noch mehr Zahlungen.

Dieses Feature stellt eine Kombination von Bonusspiel mit speziellen Wahlmöglichkeiten und kostenlosen Drehungen dar. Der Spieler sucht auf einem zweiten Monitor maximal vier Stunts aus, die auf dem Monitor stattfinden.

Diese Performance wird beurteilt und dann in kostenlose Runden umgewandelt. Wenn der Flieger abstürzt, bekommt man drei Trostrunden. Die kostenlosen Runden setzen das Spiel fort, ebenso die zweifachen Zahlungen.

Im Laufe dieser Runden steht die Stunt-Option bereit. Das Wildsymbol mit dem Piloten vervielfacht die Zahlungen zwar nicht, verheißt aber einen festgelegten Hauptgewinn von 6.000 Münzen, sollten fünf dieser Symbole auf einer ausgelösten Gewinnlinie auftauchen.

Der maximale Spieleinsatz bei diesem Automaten liegt bei 75, doch im normalen Spiel kann man auch 29.300 erspielen. Im Laufe der Gratisdrehungen ist auch ein Hauptgewinn von mehr als 58.000 möglich.

Neben den möglichen Auszahlungen bei dem Automaten sind die exzellenten Animationen ein echter Blickfang. Hier hat man Gelegenheit, dem Piloten in Nahaufnahme zu folgen, wie er seine Kunststücke präsentiert.

Nebenbei gibt es auch ein Glücksspielfeature, das dem Spiel noch mehr Nervenkitzel gibt, wenn beim ersten Spiel nicht genug Spannung vorhanden war.