Videospielautomaten und ihre Gewinnlinien

Die Videospielautomaten gleichen sich mehr oder minder bei den Funktionen. Der Großteil dieser Spiele verfügt über fünf Rollen, die benachbart sind.

Die Kombinationen der Symbole bei unterschiedlichen Walzen fungieren als Gewinnlinien. Dies kann der Fall sein, wenn jedes der fünf Zeichen in der zweiten Reihe auf jeder Walze erscheint.

Diese verheißen nur dann Zahlungen, sollte eine Gewinnlinie, die in der Zahlungstabelle festgelegt ist auf einer solchen, die ausgelöst ist, auftauchen. Die Automaten haben den größten Anteil im Angebot von Online Casinos.

Die Gewinnlinien, die ausgelöst werden können, sind recht weit gespannt, sie reichen von 5 bis über 1.000. Man fragt sich natürlich, wie der Einfluss der Gewinnlinien auf das Spiel aussieht.

Ein Vorzug dieser Linien besteht darin, dass die mögliche Zahl der Gewinnkombinationen von der Anzahl der ausgelösten Linien abhängt. Damit klettert auch der notwendige Spieleinsatz. Hier muss auch geklärt werden, ob das für den Nutzer rentabel ist.

Ein Automat mit 15 Gewinnlinien erhöht die Gewinnmöglichkeiten des Spielers, wenn diese ohne Regeländerung um 10 aufgestockt werden. Dieser Umstand hat nicht automatisch zur Folge, dass bei jedem Automaten mit dieser Zahl die Gewinnchancen besser ausfallen. Grund: Die Vorgaben hängen von der Summe der Gewinnlinien ab.

Die Zahlungsrate hängt ebenfalls von den Gewinnlinien ab und nicht nur diese. Auch die Gewinnmöglichkeiten bei Bonussspielen und kostenlose Drehungen sind davon betroffen. Hat ein Spiel zahlreiche dieser Linien, werden die weiteren Aspekte derart angeglichen, dass die Zahlungsquote rund 95 Prozent beträgt.

Der Großteil der Automaten verfügt über 9 bis maximal 50 dieser Linien. Es ist aber wichtig, dass der Schwerpunkt und die Funktionen den Spieler ansprechen, die Zahl der Linien, die nicht immer mehr Zahlungen verheißen, ist hier nebensächlich.

Drei Automaten bescherten deutschem Spieler eine Menge Geld

Ein Automatenspieler aus der Bundesrepublik erspielte im Online Casino Roxy Palace mit einer Einzahlung von 150 Euro mehr als 15.000 Euro in einer Gewinnreihe.

Damit wollte er eigentlich nur ein wenig Kurzweil genießen und auch ein bisschen Bares erspielen, aber was dann kam, damit hatte er absolut nicht gerechnet.

Mitte Juni wählte er den Videoautomaten "Hot Air" aus, da dieser zu der warmen Jahreszeit passte. Diese erhellte auch seine Stimmung, denn nach nicht allzu langer Zeit hatte er hier über 2.000 Euro gewonnen.

Am Folgetag war dann der "Stunt Pilot" zur Entspannung an der Reihe, doch daraus wurde nichts, denn der Automat spuckte einen Gewinn nach dem anderen aus und am Ende hatte der Spieler rund 10.000 Euro in der Tasche.

Dies dürfte alle verstummen lassen, die der Meinung sind, an Automaten gäbe es nichts zu holen. Aller guten Dinge sind drei und so entschloss er sich am darauffolgenden Tag am "Thunderstruck II" ein paar Runden zu drehen und nur ein wenig zu spielen.

Es verging nicht allzu viel Zeit, da hatte der Mann über 3.000 Euro gewonnen. Binnen 72 Stunden erspielte er über 15.000 Euro an drei Automaten. Hält seine Glückssträhne an, dann ist er in wenigen Tagen Millionär.

An Automaten wird es ihm dafür nicht mangeln.