Online Casinos nutzen vermehrt "Quickfire"

Bei neun Anbietern von Online Casinos ging "Quickfire" aus dem Hause "Microgaming" im letzten Oktober an den Start.

Die Software verfügt über eine unkomplizierte Flash-Variante und wird damit vielen Erwartungen gerecht. Das Programm kann in allen virtuellen Casinos und für jede Form der Spielesoftware verwendet werden.

Es gibt mehr als 150 Spielautomaten und weitere Spiele, diese stehen auf der Homepage von "Quickfire" bereit. Das Programm ist rasch und unkompliziert in alle Portale zu integrieren, wozu auch Spiele für Unterwegs, Poker, Bingo und Casinos zählen.

Die Etablierung dieses Programms sowie deren Vorzüge fallen unmittelbar ins Auge. Hier gibt es ausgedehnte Portale sowie eine geordnete Infrastruktur, die der Aktivität jedes Online Casinos zugute kommen. Auch für die weiteren Angebote der Plattformen finden sich Alternativen.

Momentan ist eine Vielzahl von Internetseiten im Bereich des Online Glücksspiels vorhanden, die "Quickfire" nutzen. Dazu gehören "Virgin Games" und "Bet365". Es gibt immer mehr solcher Seiten, die dieses Programm integrieren. Ganz neu ist das Unternehmen "Halegood Limited", das die Seite "CasinoRoom" führt, diese gehörte früher zu "Bwin".

Im entsprechenden Vertrag ist festgehalten, dass die Seite die bekannten Automaten aus der Werkstatt von "Microgaming" bereitstellen darf. Dazu gehören beispielsweise "Thunderstruck" sowie andere bekannte Spiele.

Die Software hat den Vorzug, dass sie mit dem namhaften Netzwerk von progressiven Jackpots des Unternehmens verbunden ist. Dieses hat sich mit seinen stattlichen Gewinnsummen dieser Hauptgewinne einen Namen gemacht, die im sechsstelligen Bereich anzusiedeln sind.

Das Unternehmen findet sich unter den Herstellern von Software, die den Ruf haben, besondere Spiele für Casinos herauszubringen und in kurzer Zeit viele neue Automaten bereitzustellen.

Die Seite geht davon aus, dass die Nutzer diese Palette in diesem Portal intensiv nutzen werden, da dieses ein Erfolg aus finanzieller Sicht werden muss.

Neue Software für mehr Spielspaß

Microgaming gab erst kürzlich eine neue Software heraus, die auch fremden Betreibern von Online Casinos die Chance gibt, die neuen Spiele der Firma auf den hauseigenen Internetseiten einzubauen.

Diese nennt sich "Quickfire" und wird schon von Virgin Games und Bet365 verwendet. In der Glücksspiel Industrie ist es die Regel, dass Betreiber von Casinos nur Spiele von einer Marke bereitstellen, weil die Integrierung mehrere Angebote viel Zeit für die Technik benötigt.

Die Spiele von "Quickfire" sind technisch nicht so aufwendig. Dies erleichtert es den Betreibern, diese auf ihren Internetseiten zu verwenden, auch wenn der Rest des Systems mit einer anderen Software arbeitet.

Für populäre Spiele von Microgaming wie "Herr der Ringe" und "Thunderstruck" rentiert es sich, die neue Software zu nutzen. Diese Spiele verzeichnen eine so hohe Nachfrage, dass auch Betreiber, die sonst auf Crptologic oder Playtech schwören, die neue Software nun gerade für diese Spiele anwenden.

Der Sprecher von Quickfire betont, dass die Software eine optimale Methode sei um beste Qualität auf die Internetseiten zu bekommen. Momentan gibt es 150 Spiele in dieser Software."Tomb Raider" und "Thunderstruck" sind noch in Arbeit, doch wenn sie beendet sind, werden die Vielfalt der Spiele von Microgaming bereichern.