Virtuelle und echte Casinos scheiden die Geister

Bei der Wahl zwischen virtuellen und echten Casino kann man nicht daneben liegen, denn jede dieser Einrichtungen bringt ihre positiven und negativen Seiten mit.

Die Wahl in diesem Bereich wird abhängig von den persönlichen Vorlieben getroffen. So Mancher ist der Ansicht, dass ein Online Casino einer realen Spielstätte, was die Spannung angeht, nicht das Wasser reichen kann.

Die erste Sorte verwendet die neuartigsten Programme und Spiele mit Live-Dealern, um dieses Gefühl herzustellen, doch einigen Nutzern reicht das nicht. Dieser Nervenkitzel wird oftmals mit der raschen und spannenden Atmosphäre, die einem richtigen Casino wie in Vegas eigen ist, beschrieben.

Diesen Erlebnissen kehren zahlreiche Spieler den Rücken, da die virtuellen Spielstätten um Einiges bequemer sind. Will man seinem bevorzugten Spiel in einer richtigen Spielstätte nachgehen, ist oftmals der gesamte Tag oder ein ganzes Wochenende dafür aufzuwenden, da man erst einmal den Standort erreichen muss.

Dies ist besonders schön, wenn der Spieler in der Nähe wohnt, doch es kann richtig ins Geld gehen, wenn man von weiter her kommt. Die virtuellen Spielstätten haben einen solchen Aufwand nicht, man kann sofort Poker, Spielautomaten und andere Spiele nutzen.

Es ist keine lange Anfahrt erforderlich und der Spieltisch ist frei. Wenn man hierzu das Netz nutzt, hat man die Möglichkeit, die Spielatmosphäre nach eigenen Wünschen zu schaffen.

Die Online Casinos stellen den Spielern auch die Gelegenheit bereit, Spiele kostenlos zu nutzen, bevor es um Bares geht. In richtige Spielstätten hingegen ist dies nicht oft der Fall. Die erstgenannten Casinos bieten eine reichliche Auswahl an virtuellen Spielen und so ist es ein Leichtes, eins der Spiele umsonst zu testen.

So kann der Spieler leicht ermitteln, welches Spiel ihm liegt.

Es bellt nun in den Online Casinos

Die Hersteller von virtuellen Spielen fürs Casino brauchen immer neue Inspiration wie die Zeit der Antike, Superheldenfiguren oder ähnliches.

Deshalb gibt es zu fast jedem Thema einen Automaten. Auch deshalb würde es sehr überraschend kommen, wenn der Hund nicht auch zum Spielautomaten gemacht würde. Das Unternehmen Microgaming entwickelte einen der ersten Automaten mit diesem Thema, dieser nennt sich "K9 Capers".

Der Central Park in New York und die Wolkenkratzer fungieren als Kulisse und die Symbole werden von Dingen, die mit Hunden zu tun haben, dargestellt, wozu auch Hundehütte und das Halsband gehören.

Pfotenabdrücke verheißen hohe Kartenwerte. Bei diesem Automaten stehen Fi-Fi und sein Herrchen Butch im Mittelpunkt. Das Herrchen ist das Wildsymbol und erscheint auf sämtlichen drei Rollen, wenn es etwas zu gewinnen gibt.

Der Hund aktiviert Bonusspiele und Multiplikatoren. Hundefans sollten sich diesen Automaten nicht entgehen lassen. Das Unternehmen Cryptologic wartete mit dem Automaten namens "Hot Dog" auf.

Hierbei handelt es sich nicht um den beliebten Snack sondern um ein Pudelweibchen. Ein Chihuahua, welcher auch als Scattersymbol fungiert, möchte das Herz des Pudels, der als Wildsymbol dasteht, erobern.

Zu dieser Liebesgeschichte gibt es noch mehr Symbole, wie Hundekamm, Knochen und Vieles mehr. Rival Gaming brachte den Automaten "Dog Casher" heraus. Dieser zählt zu den aktuellen dreidimensionalen Automaten des Unternehmens und enthält hervorragende Ton- und Bildeffekte.

Hier geht es um Cheri, einen verwöhnten Hund, der keine Freunde hat. Die Hundedame geht aus dem Haus, um mit den Hunden aus der Nachbarschaft zu spielen und wird von den Hundefängern erwischt. Die Hundedame, ihr Herrchen und alle persönlichen Dinge fungieren als Symbole. Die Gratisdrehungen lenkt das Schicksal des Hundes auf einen guten Weg.

Wie die Geschichte ausgeht, kommt erst beim Spiel zum Vorschein.

Playtech nutzt die Gunst der Stunde in Italien

Italien machte sein Glücksspiel vor nicht allzu langer Zeit rechtmäßig und freier. Da ist es nur logisch, dass der Landesmarkt nun bei zahlreichen Unternehmen hoch im Kurs steht.

Auch Playtech gehört zu diesen Unternehmen und betrat den wohl recht rentablen Glücksspielmarkt von Bella Italia. Playtech produziert die Software für die Glücksspielbranche, dazu gehören auch virtuelle Casinos und Spiele für Unterwegs.

Zahlreiche Nutzer des Online Glücksspiels sind von den vielen Spielen aus dem Hause Playtech Tag für Tag begeistert. Nun gab es die Kooperation mit "Buongiorno" bekannt. Der Zweck dieser Zusammenarbeit ist es, dem Unternehmen die Software für die Spiele zu liefern.

Es hat seine Zentrale im norditalienischen Mailand und setzt seinen Schwerpunkt auf Unterhaltung für Unterwegs. Mittlerweile nehmen schon rund 160 Telekombetreiber in 57 Nationen die Dienstleistungen des Unternehmens in Anspruch. Playtech gehört zu den ersten Firmen, welche ihre Waren auf dem Glücksspielmarkt von Italien feilbieten.

Hier sind auch die Spiele Roulette und Black Jack vertreten und die Unternehmenssoftware ist für Nutzer von iPhones und Android-Mobiltelefonen von Vorteil. Eine Zweigstelle des italienischen Unternehmens kümmert sich um den Vertrieb dieser Spiele.

Sie werden zunächst nur im Spaßmodus zur Verfügung stehen, weil die entsprechenden Programme von der Glücksspielbehörde in Italien auf die Einhaltung aller erforderlichen Kriterien überprüft werden müssen.

Gibt die Behörde grünes Licht, dann steht auch dem Spiel mit richtigem Geld nichts mehr im Wege. Die beiden Geschäftspartner sehen einer Kooperation positiv entgegen und wollen eine lang andauernde Partnerschaft aufbauen.

Das waren die Spiele des letzten Jahres

Die Spiele virtuellen Spielautomaten gehören zu den populärsten Beschäftigungen im Casino. über 100 entsprechende Spielen gingen im letzten Jahr an den Start. Deshalb lohnt es sich zu Beginn des neuen Jahres die fünf beliebtesten Automatenspiele des Jahres 2010 zu ermitteln.

Der fünfte Rang geht an "Krieg der Welten" vom Unternehmen Wager Works. Dieses Spiel geht auf eine Adaption von Jeff Wayne zurück, der das berühmte Werk von H.G. Wells zu einem Musical verarbeitete. Die Grafik ist sehr genau und die Toneffekte nicht zu übertreffen, so dass das

Unternehmen auch zwei Spieleversionen bereitstellt. Eine normale für ein langsamer arbeitenderes Internet und das volle Programm für schnelle Verbindungen. Ein Versuch, das Spiel auszuprobieren, lohnt sich auf alle Fälle.

Der Vierte ist das Spiel "Thunderstruck II" vom bekannten Softwareunternehmen Microgaming. Dieses ist die neue Version eines bekannten Online Spielautomaten.

Hier stehen vier nordische Gottheiten im Mittelpunkt des Geschehens. Hier ist auch der germanische Donnergott Thor mit von der Partie. Jeder dieser Gottheiten hat eine eigene Halle, in denen die Bonusrunden stattfinden. Diese Runde muss fünfmal aktiviert werden, um eine Halle hinter sich zu lassen. Wenn man jede dieser Orte bearbeitet hat, bekommt man den Gold-Status.

Der dritte Rang ist mit dem Spiel "Return of Rudolph" vom Unternehmen Realtime Gaming besetzt. Dieser Slot ist der dritte Teil einer Serie von Slots, in der sich alles um den Konflikt zwischen Santa Claus und dem Rentier Rudolph dreht.

Jeder Teil dieser Serie kam passenderweise zu Weihnachten heraus. Im ersten Part war das Rentier der Angreifer, im darauf folgenden Teil, übte der Weihnachtsmann an Rudolph Rache und im dritten Teil hält Rudolph wieder das Heft in der Hand. Je nach Länge des Konfliktes zwischen Mensch und Tier tauchen auch die Symbole auf den Slots auf, mit mehr Kampfwunden. Der Höhepunkt des Spiels sind die drei Bonusrunden.

Die Silbermedaille bekommt das Spiel "Pink Panther" vom namhaften Unternehmen Playtech. Der rosarote Panther ist eine Comicfigur, die Viele aus ihrer Kindheit kennen. Der eigenwillige Panther mit seinen Marotten und Macken wurde in diesem Spiel sehr gut herausgearbeitet. Er kann überall auftauchen, auf den Rollen, außerhalb der Rollen und dabei lächelt er geheimnisvoll. Am meisten kommt er jedoch in den Bonusrunden auf, hier stehen Dynamit, Bomben und Farbe im Mittelpunkt.

Hier kann man auch einen progressiven Hauptgewinn finden.

Der Automat "Der Herr der Ringe: Die Gefährten" ist eindeutig die Nummer Eins. Um dieses Automatenspiel gab es im letzten Jahr viel Wirbel.

Das Spiel ist exzellent, die Figuren aus dem Kinofilm kommen auf den Walzen vor und die vielen Videoabschnitte aus dem Film lassen den Film zu einem absoluten Nonplusultra für die "Herr der Ringe"-Fans. Die Begeisterung bevor und nachdem der Slot auf den Markt kam, war riesig. Im Laufe einer Aktion verloste man beispielsweise einen Trip nach Neuseeland, wo die Filme gemacht wurden.

Welches Automatenspiel in diesem Jahr die Nase vorn haben wird, ist noch nicht klar. Es steht aber fest, dass auch 2011 wieder viele exzellente Spiele für Automaten von den Softwareproduzenten auf den Markt gebracht werden.