Pimp your Touran – Getunter Las Vegas VW Touran beim GTI-Treffen

Pimp your Touran – Getunter Las Vegas VW Touran beim GTI-Treffen

Spielkarten, Würfel, Dollarsymbole, Umrisse von Tabledance-Girls und das Viva Las Vegas-Logo runden den Style des Wagens ab. Der Wagen ist ein Unikat und der Besitzer des Wagens ist Carlos Correira, der mit dem Wagen quer durch Deutschland fuhr, um an dem GTI-Treffen am Wörthersee teilzunehmen.

Correiras Eltern kamen aus Portugal nach Deutschland, wo er als Junge aufwuchs, doch schnell merkte er, dass es auch ihn selbst in die Ferne zieht. Schon sehr früh war der Autoliebhaber begeistert von der Glücksspielmetropole Las Vegas. Noch heute macht Correira deutlich, dass er sich in die Stadt in der Wüste Nevadas verliebt habe und diese Liebe ist nicht zuletzt an seinem Touran deutlich zu erkennen. Die Besonderheit des Wagens, über die der Besitzer sehr gerne redet, ist in diesem Fall nicht das Tuning, auch wenn es vorhanden ist, sondern vielmehr die aufwendige Lackierung, in der viel Herzblut zu stecken scheint.

Ein Glücksspielparadies auf Rädern

Doch nicht nur äußerlich gibt der Touran von Correira einiges her, auch der Innenraum wurde passend nach dem Las Vegas Motto gestaltet. Kopfstützen mit Viva Las Vegas Logo, Pik Karten auf den Sitzen. Ein Spieltisch und viele technische Highlights runden das Glücksspielgefährt ab, in dem alles nach Glücksspiel schreit. Eine integrierte Playstation und mehrere ausfahrbare Monitore runden das Spielmotto ab. Die insgesamt 56 Bildschirme im Innenraum des Tourans sollen an die blinkenden Lichter Las Vegas erinnern, nicht umsonst ist das Glücksspielmekka auch als Glitzermetropole bekannt.

(Bildquelle:auto-motor-und-sport.de)