Lotto Deutschland – eine Branche im Wandel

Lotto Deutschland – eine Branche im Wandel

Lotto gehört zu den Glücksspielen, welches sich schon seit Jahren großer Beliebtheit erfreut. Noch heute spielen etwa 2,4 Millionen Menschen jede Woche Lotto und hoffen, trotz geringer Gewinnchancen, auf den großen Jackpot.

Lotto blickt auf eine langjährige Geschichte zurück. Früher in den 60ern wurden die Lottoscheine in der Zentrale durch rund 1300 Menschen sortiert und abgeglichen, heute passiert dieser Prozess natürlich automatisiert. Die Zentrale bietet ein Museum, in dem die Besucher einen großen Teil der Geschichte sehen und miterleben können. Zu sehen gibt es dort eine historische Ziehungsmaschine, alte Metallkisten für die Spielscheine und ein Schranksystem, welches sich fast durch das gesamte Gebäude erstreckt. Während früher noch viel per Hand passierte, hat sich die Branche insofern geändert, dass die Prozesse im Laufe der Zeit automatisiert wurden.

Der Konkurrenzdruck wächst

Ähnlich wie den Spielbanken geht es auch dem Lottospiel. Die Konkurrenz wird immer mehr und gerade im Internet gibt es zahlreiche Anbieter, die Lotto in ihrem Programm haben. Auch wenn Lotto in Deutschland durch das Monopol geschützt ist, so gibt es ausländische Anbieter, die trickreich ihr Angebot an die Kunden bringen. Der Konkurrenzdruck steigt und hinzu kommt die Regulierung, die immer wieder auf der Kippe zu stehen scheint und die Liberalisierung, die drohend über dem Lottomonopol hängt.

Der Wandel der Glücksspielwelt

Der Wandel der Glücksspielwelt

Sind es die modernen Spielbanken mit umfassenden Automatenangebot, traditionellen Glücksspielen und gastronomischen Highlights? Oder sind es doch die Online Spielhallen mit umfassendem Spieleangebot und großer Flexibilität sowie Anonymität?

Vorteile des landbasierten Glücksspiels:

– umfassendes Automatenangebot

– traditionelle Tischspiele vor Ort

– kulinarische Exklusivität

– attraktives Show-, Entertainment- sowie Turnierangebot

Vorteile der Online Casinos:

– umfassendes Spielangebot

– Flexibilität dank 24-Stunden-Angebot

– Anonymität

– Anmeldung in mehreren Casinos gleichzeitig möglich

– verlockende Bonusangebote

– attraktive VIP-Programme

In den vergangenen Jahren mussten die Spielbanken aufgrund des attraktiven Online Angebots immer mehr Besucherrückgänge hinnehmen. Dennoch warnen die Experten vor dem Online Glücksspiel. Während in staatlichen Spielbanken für Spielerschutz und Prävention gesorgt sein soll, ist das Online Glücksspiel kaum kontrolliert. Dementsprechend setzen die Spieler sich hier einer großen Gefahr aus.

Die Spielsucht ist ein wichtiges Thema, welches weder von Anbietern noch von Kunden auf die leichte Schulter genommen werden sollte. Während in den modernen Spielbanken heute ein interessantes Unterhaltungsangebot präsentiert wird und Gäste nicht mehr nur aufgrund von Glücksspiel den Besuch vor Ort wagen sollten, können Online Glücksspiele die Kunden schnell in die Sucht führen.

Weniger Lotto, mehr Sportwetten und Spielautomaten

Weniger Lotto, mehr Sportwetten und Spielautomaten

Gleichermaßen jedoch, ist in Bestimmten Glücksspielbereichen ein Anstieg der Teilnahme zu verbuchen. Während das bekannte Lotto 6 aus 49 sich bei den Deutschen heutzutage offensichtlich sinkender Beliebtheit erfreut, steigen die Zahlen der Teilnehmer beim Eurojackpot. Auch Sofortlotterien sind heute noch immer sehr beliebt bei den Spielern.

Während die traditionellen Casinos weiterhin über Besucherrückgänge klagen, so floriert der Markt des illegalen Glücksspiels. Vor allem scheinen Sportwetten bei den Spielern besonders beliebt zu sein. Auch das Zocken an Spielautomaten gehört weiterhin zu den florierenden Glücksspielen. Experten warnen jedoch vor dem Besuch von Spielhallen, denn vor allem Spieler mit einem problematischen Spielverhalten geraten in vielen Fällen auf dem Weg über die Geldspielautomaten in die Sucht. Auch heute noch sind es vor allem junge Männer aus sozial schwachen Schichten, die in Bezug auf die Spielsucht als besonders gefährdet gelten.

Reiz des illegalen Glücksspiels

Auch die Sportwetten sind vor allem bei den jungen Männern sehr beliebt. Vor allem Spieler im Alter zwischen 18 und 20 Jahren scheinen das Wetten auf die Sportereignisse zu lieben, auch wenn dieses in vielen Fällen in Deutschland weiterhin illegal ist. Die Anzahl der Spieler, die ihr Glück bei den illegalen Sportwetten herausfordern, hat sich im Laufe der letzten zwei Jahre nahezu verdoppelt. Auch hier sind es vorrangig Männer, die dem Reiz der Sportwetten nicht wiederstehen können. Gerade im Fall des illegalen Glücksspielangebots, ist es besonders schwierig, entsprechende Präventionsmaßnahmen zu gewährleisten. Viele Spieler verfallen hier der Spielsucht. Es sind zudem weiterhin vorrangig Männer, die der Spielsucht verfallen, in wenigen Fällen sind weibliche Spieler betroffen.

Der Wandel des Glücksspiels

Der Wandel des Glücksspiels

Auch heute noch wird den Spielbanken eine besondere Atmosphäre nachgesagt, in vielen Häusern jedoch können die Zocker in Jeans und T-Shirt ihr Glück an den Spieltischen versuchen. Vor ein paar Jahren noch gab es in Deutschland wenige Casinos, die die traditionellen Tischspiele im Angebot hatten. Um bei diesen mittippen zu dürfen, war es für die Gäste notwendig, sich in Schale zu schmeißen. Einlasskontrollen sorgten dafür, dass nicht jeder Gast in die Casinos gelangte, sodass den Spielbanken in Deutschland viele Jahre lang eine hohe Exklusivität nachgesagt wurde.

Exklusivität ist heut in vielen Casinos kaum mehr zu spüren, vor allem wohl deshalb nicht, weil die Spielbanken einen enormen Besucherrückgang in den vergangenen Jahren hinnehmen mussten. Das Glücksspielangebot hat sich verändert und so kommt es dazu, dass das Online Glücksspiel bereits seit Jahren einen enormen Boom erlebt und die Besucher lieber vor dem heimischen Rechner spielen, als den Besuch im Casino anzugehen. Die virtuellen Spielbanken im Internet bieten zahlreiche Spielangebote an, den Usern fehlt es an nichts, außer vielleicht ein wenig an der Atmosphäre, die in den traditionellen Spielbanken als besonders beliebt galt. Ein wenig Glamour erleben die Spieler vor dem heimischen Rechner jedoch, wenn sie Live-Spielangebote nutzen, bei denen sie mit den echten Dealern am Spieltisch in Berührung kommen.

Weniger Glamour und mehr Spielvergnügen

Auch wenn die Spielangebote der heutigen Zeit durch die Verlagerung ins Internet weit weniger glamourös sind als noch vor einigen Jahren, so wird den Spielern ein umfassendes Glücksspielangebot geboten. Auch sind die virtuellen Spielhallen rund um die Uhr für jeden erreichbar, es gibt kein Rauchverbot und es gibt keine Einlasskontrollen. Der Zugang zum Glücksspiel wurde in den vergangenen Jahren für die Spieler immer leichter und heute gibt es sogar die Möglichkeit, das eigene Lieblingsspiel unterwegs zu spielen, denn auch die mobilen Glücksspielangebote erleben aktuell einen enormen Boom.

Österreichisches Glücksspiel im Wandel

Österreichisches Glücksspiel im Wandel

Vor einigen Jahren noch erlebten die Spielautomaten in den Spielhallen und Gaststätten noch einen enormen Boom, dieser flaut nun allerdings ab, Grund hierfür sind die in österreich eingeführten Gesetze, die beispielsweise in Wien das Kleine Glücksspiel komplett verbieten. Die Nachfrage nach Sportwetten ist gestiegen und auch die Online Casinos werden bei den österreichern immer beliebter. Dieser Wandel geht aus dem Branchenradar "Glücksspiel und Sportwetten" des Wiener Beratungsunternehmens Kreutzer Fischer & Partner hervor.

Generell sei in österreich eine Verlagerung des Glücksspiels in den Online Bereich bemerkbar. Den größten Zuwachs konnte das Sportwettenangebot verbuchen, welches in österreich nicht als Glücksspiel gilt. Die Sportwetten erfreuen sich aufgrund von besonderen Sportereignissen in österreich zunehmender Beliebtheit. Auch ansonsten steigt die Nachfrage nach dem Online Glücksspielangebot, welches durch mediale Präsenz vermehrt auf sich aufmerksam macht. Trotz des Automatenverbots in Wien würde nach Expertenangabe auch der Bereich des Kleinen Glücksspiels weiterhin Umsatzerhöhungen verbuchen. Die Zahlen aus dem Jahr 2014 waren für die Branche besonders positiv.

Geringes Wachstum bei den Spielbanken

Während der Boom des Online Glücksspiels an den Bilanzen des letzten Jahres deutlich ablesbar ist, konnte bei den Spielbanken kein bemerkenswerter Anstieg der Bruttospielerträge verbucht werden. Die Online Glücksspiel Branche verbuchte im Vergangenen Jahr einen Zuwachs um 5,1 Prozent. Die landbasierten Spielbanken passen ihre Konzepte vermehrt der Nachfrage an und so steht bei den österreichischen Spielbanken das Glücksspielangebot nicht mehr allein im Vordergrund, sondern die Spielbanken werben damit, dass vor Ort Unterhaltung und Abwechslung angeboten wird, um Gäste für einen vergnüglichen Abend, auch ohne Glücksspiel, in die Casinohallen zu locken.

Seite 1 von 212