In Asien liegt das Glück auf dem Wasser

In Asien liegt das Glück auf dem Wasser

In den USA und in Deutschland funktioniert das Kreuzfahrtcasino bereits sehr gut, nun soll dieser Geschäftszweig auch in Asien weiter ausgebaut werden.

Zwei dieser Kreuzfahrtschiffe sind bereits bei der Papenburger Meyer Werft im Bau, noch im September soll das erste Schiff in See stechen. Die US-Reederei Norwegian Cruise Line (NCL) wird unter der Marke Dream Cruises Kreuzfahrten für den asiatischen Markt anbieten. Die zwei Schiffe sollen die Namen &qquot;Genting Dream&qquot; und "Norwegian Joy&qquot; tragen, das erste Schiff soll bereits im September in See stechen und das zweite Schiff im April des nächsten Jahres.

Was die Schiffe den Gästen bieten:

– Casino als wichtigster Teil des Schiffes

– Shops mit hochwertigen marken

– Grünanlage mit Lounge-Möbeln

– Pool

– kulinarische Angebote

Die Ausstattung des Schiffes ist extra für den asiatischen Markt und damit für die Bedürfnisse der potentiellen Gäste ausgerichtet. Den Asiaten ist es besonders wichtig, dass es eine hochwertige Ausstattung gibt, dass Glücksspiel an Board angeboten wird und teure Marken angeboten werden. Darüber hinaus sollte es zeremonielle kulinarische Angebote geben und sportliche Aktivität wie Tai Chi und Yoga sollten auf dem Schiff möglich sein. Für die Konzeption der Inneneinrichtung der Schiffe sind die Reedereien zuständig, die dafür mit speziellen Architekten zusammenarbeiten.

Pech beim Hochwasser, Glück beim Spiel

Pech beim Hochwasser, Glück beim Spiel

Dieses Jahr hat viele Hochwasser-Opfer hinterlassen, die nun wahrscheinlich viel Geld investieren müssen, um ihre Häuser wieder aufzubauen oder zu renovieren und die Schäden, die das Hochwasser angerichtet hat, zu beseitigen. Einige Menschen erlitten in diesem Jahr ein schweres Schicksal und dennoch zeigt der folgende Fall deutlich, dass auch ein Hochwasser-Opfer sich in diesem Jahr über einen besonderen Glücksfall freuen konnte.

Ein Hochwassergeschädigter aus Havelberg kann sich in diesen Tagen über einen besonderen Glücksfall freuen, nachdem das Hochwasser Teile seiner Existenz mit in die Wassermassen gerissen hat. Der 70-jährige konnte mit wenig Einsatz an einem Spielautomaten eine Summe in Höhe von 760.000 Euro gewinnen, die ihm wohl nun bei der Beseitigung der Schäden, die durch das Hochwasser entstanden sind, sehr gut weiterhelfen werden. Der Spieler räumte an einem Spielautomaten in Bad Harzburg den großen Gewinn in Form des Niedersachsen Jackpots ab.

Wie gewonnen so zerronnen, in diesem Fall passt dieses Sprichwort sehr gut, denn der Mann hatte beim Hochwasser fast sein gesamtes Hab und Gut verloren und gewann dies nun in Form des hohen Jackpots zurück. Der Mann hatte lediglich 20 Euro in den Spielautomaten gesteckt und kann sich nun über eine Summe in solcher Höhe freuen.

Der Spieler weiß genau, was er mit dem Geld anfangen wird und plant dieses in das neue Haus zu investieren. In diesem Fall scheint es bei dem Jackpot genau den richtigen getroffen zu haben, der nach so viel Pech mit dem eigenen Hab und Gut wohl ein wenig oder sogar ein bisschen mehr Glück verdient hat.