Online-Poker als Zuschauersport?

Online-Poker als Zuschauersport?

Zum ersten Mal in diesem Jahr scheinen auch Online Poker Turniere für Zuschauer interessanter zu werden. Bei Twitch gab es dieses Jahr den ersten Zuschauerboom, der bei der WCOOP stattfand. Die neuste Technik erlaubt es den Zuschauern, die Hole Cards der Spieler zu sehen und so boomten in diesem Jahr die Zuschauerkanäle beim Online Poker, vor allem bei bekannten Pokerprofis wie Jason Somerville und Daniel Negreanu.

Bei Live Poker Turnieren war es für die Zuschauer damals besonders interessant, die prominenten Spieler an den Tischen zu beobachten. Hier wurde meist nicht nur bei einem Kartenspiel zugeschaut, denn an den Tischen ereigneten sich regelrechte Dramen. Dies war es, was auch Nicht-Pokerspieler dazu brachte, bei den Live Poker Turnieren zuzusehen. Experten gingen davon aus, dass dieses Flair beim Online Poker nicht zustande kommen kann und dass Online Poker daher generell ungeeignet als Zuschauersport ist, offensichtlich hat man sich hier jedoch getäuscht.

Natürlich liegt dies auch mit an den Pokerprofis, die wissen, was den Stream für Zuschauer unterhaltsam macht. Ein weiterer Faktor, warum das Zuschauen beim Online Poker offensichtlich interessanter wird, ist dass man als Zuschauer Einblick in die Karten von Pokerprofis und in deren Spielverhalten erhält. Auf diesem Weg kann man sich durchaus auch ein Tricks und Vorgehensweisen von den Profis abschauen.

Online Poker gewinnt durch TV-Übertragung an Attraktivität

Natürlich hat die übertragung von Online Poker auch für die Branche einen positiven Effekt. Online Poker wird im TV als Videospiel präsentiert. Hier können die Zuschauer beobachten, wie die Spieler auch beim Online Poker große Gewinne abräumen können. Dies stellt natürlich einen besonderen Reiz dar, denn so wird die Lust bei den Zuschauern geweckt, sich selbst einmal beim Online Poker ausprobieren. Da hier der Zugang sehr einfach ist, gibt es mit Sicherheit einige Zuschauer, die gleich im Anschluss an ein Turnier, die Tricks der Star selbst anwenden wollen und sich aus diesem Grund beim Online Poker registrieren.

Die World Championship Of Online Poker (WCOOP) steht vor der Tür

Die World Championship Of Online Poker (WCOOP) steht vor der Tür

Der Plan ist nun die letzte Ausgabe, nachdem erst einmal ein vorläufiger Plan veröffentlicht wurde. Schon im letzten Jahr sorgte die WCOOP für viel Abwechslung und Freude und die Gewinner konnten sich über eine Gesamtsumme in Höhe von 55 Millionen Dollar freuen, die insgesamt verlost wurde. In diesem Jahr wollen die Veranstalter sich noch einmal selbst übertreffen.

PokerStars kündigte an, dass die Veranstaltung in diesem Jahr die größte bisherige Turnierserie dieser Reihe werden soll. Es sind 66 Events geplant, die veranstaltet werden sollen und sowohl niedrige als auch hohe Buy-Ins werden angeboten. Die Spieler können sich entscheiden, ob sie im niedrigen Bereich bei Buy-Ins in Höhe von 109$ oder im höheren Bereich bei Buy-Ins in Höhe von 10.300$ einsteigen wollen.

Die Turnierserie soll in den Tagen zwischen dem 8. Und dem 29. September ausgetragen werden. Die Veranstalter versprechen ein Preisgeld in Höhe von insgesamt 40 Millionen Dollar. Die Spieler, die in den Spielen überzeugen können, können sich auf ein aufregendes Hauptevent freuen.

Dieses soll am 29. September veranstaltet werden. Hier soll der Preispool bei einer Summe in Höhe von acht Millionen Dollar liegen. Der Verlierer des Hauptevents hat immer noch eine Chance auf ein Preisgeld in Höhe von 1,25 Millionen Dollar. Die Online Satellites haben bereits gewonnen, sodass die interessierten Spieler sich darüber für die WCOOP 2013 qualifizieren können.