Las Vegas – mehr als nur ein Glücksspielparadies

Las Vegas – mehr als nur ein Glücksspielparadies

Die Glücksspielmetropole wirkt auf die Besucher wie ein riesiger Freizeitparkt. Hotels und Casinos reihen sich aneinander, blinkende Lichter und viel Entertainment, das ist es was Las Vegas in erster Linie ausmacht. Der Strip ist die Hauptstraße in Las Vegas, die die in Reisemagazinen angepriesen wird und für viele als das Herz von Las Vegas bekannt ist. Hier reihen sich die großen Hotels und Casinos aneinander.

Die Hotels sind große Resorts, die alles was die Gäste benötigen beherbergen. Hier können die Besucher nicht nur eine Unterkunft genießen, sondern darüber hinaus finden sich in den Resorts Einkaufsmeilen, Unterhaltungsangebote, Wellnessbereiche und vieles mehr. An sich müssen die Besucher das Hotel gar nicht erst verlassen, denn auch die Casinos sind in die Resorts integriert. Kenner jedoch sprechen davon, dass Las Vegas und seine Umgebung weit mehr zu bieten hat, als den Mikrokosmus rund um die Hotels und die Casinos.

Leben neben den Casinos

Neben den Lichtern, Attraktionen und dem Entertainment bietet Las Vegas jedoch auch eine ganz normale Welt. Es gibt Menschen die vor Ort arbeiten und leben. Las Vegas bietet zahlreiche Arbeitsplätze und auch sonst ist die Stadt nach Angaben der Bewohner ein attraktiver Wohnort. Neben der glitzernden Welt genießen die Einwohner vor Ort hohe Lebensqualität, können die eigenen Kinder in gute Schulen schicken, verschiedene Freizeiteinrichtungen nutzen, in schönen Wohngebieten wohnen und es gibt viel Natur in der Region, die Erholung für Urlauber und auch Einwohner verspricht. Neben dem modernen und aufregenden Strip hat Las Vegas auch das alte Herz der Stadt zu bieten. Downtown erwartet die Besucher der Glanz der damaligen Zeit.

Neben den Casinos, dem Strip und Downtown gibt es in Las Vegas ein kleines Gründerviertel, den Container Park. Verschiedene Museen, wie das Mob Museum, bieten Interessantes und Sehenswertes, vor allem für die Besucher, die an der Geschichte der Stadt interessiert sind. Kreativität soll auch in Las Vegas nicht zu kurz kommen, hier ist der Bau des Museums für zeitgenössische Kunst geplant.

In dem Viertel haben sich bereits Künstler angesiedelt, die ihren kreativen Arbeiten nachgehen und die Besucher in den kleinen Ateliers willkommen heißen. Das Neon-Museum, das Theater des Ballys Hotels und das Sightseeing-Riesenrad High Roller sind zudem Attraktionen, an denen in Las Vegas kein Besucher vorbeikommt.