Facebook ebnet Glücksspielunternehmen den Weg

Die Social Networks sind aus dem World Wide Web nicht mehr wegzudenken, dazu gehört besonders Facebook.

Die User haben die Möglichkeit, die Seite, für die nicht bezahlt werden muss, zu nutzen, um individuelle Informationen öffentlich zu machen. Sie können aber auch Verbindungen zu Freunden herstellen, den Kontakt halten und auch Spiele nutzen. Die Seite deckt mithilfe von Werbung ihre Kosten, diese kommt auf der Internetseite zum Einsatz.

Bislang war es aber untersagt, für Glücksspiel zu werben, was nun nicht mehr der Fall sein soll. Das soziale Netzwerk bedarf finanzieller Mittel, um bestehen zu können. Um dies zu bewerkstelligen, gibt es Unternehmen in allen Bereichen die Möglichkeit, Werbung zu machen, die auf bestimmte Zielgruppen zugeschnitten ist, der Glücksspielbereich war bisher außen vor.

Facebook unterband diese Werbung bislang. Doch nun handhabt die Seite ihre Kriterien, was die Werbung angeht, weniger straff. Die Reklame in dieser Branche hält nun nach und nach Einzug, somit gibt man dem Glücksspielsektor nicht nur mehr Chancen, man erhöht auch parallel dazu seine Erträge.

Wenn ein Unternehmen für das Glücksspiel werben will, muss es eine übereinkunft mit der Seite vorweisen können, so kommt regelmäßig Geld auf das Konto von Facebook. Die Unternehmen, die Werbung schalten, können diese individuell designen oder verwalten, was im Bereich Glücksspiel nicht möglich ist, denn die entsprechenden Unternehmen sind verpflichtet, die Gesetze vor Ort zu befolgen.

In Staaten, die Reklame für diesen Bereich untersagen, ist es auch nicht möglich, entsprechende Anzeigen öffentlich zu machen. Will ein Unternehmen für Online Bingo, Casinos, Poker und andere Glücksspiele Reklame machen, dann ist ihm das nur in Staaten erlaubt, in denen dieser Bereich und die entsprechende Werbung gestattet ist.

Davon ist auch der Inhalt der Werbung abhängig, er muss auf das entsprechende Publikum im Land ausgerichtet sein. Damit diese neuen und vielfältigen Vorgaben eingehalten werden, hat das soziale Netzwerk die Kontrolle in Bezug auf diese Werbung.

Die entsprechenden Unternehmen haben ihre Anzeigen nicht in der Hand und sind verpflichtet, mit Facebook eine Vertriebsübereinkunft zu unterzeichnen. Das Kapital pro Monat liegt hier bei 30.000 Dollar.

Doch so manches Online Casino unterhält eine individuelle Seite auf dem sozialen Netzwerk, für diese gelten die obengenannten Kriterien in Sachen Werbung aber nicht. Die Veränderungen im Bereich der Reklame gelten lediglich für die Anzeigen auf der Internetseite.

Die Seiten diverser Unternehmen sind hiervon nicht betroffen.