Zweiter Parlamentarischer Abend in Wiesbaden

Zweiter Parlamentarischer Abend in Wiesbaden

In Zusammenarbeit wurde von Seiten des Dachverbands Die Deutsche Automatenwirtschaft e.V. (DAW) mit dem Hessischen Münzautomaten-Verband e.V. (HMV) am 02. Mai 2017 der zweite Parlamentarische Abend in Wiesbaden veranstaltet. Bei diesem Abend standen Information und Austausch im Vordergrund und zahlreiche bekannte Politiker wohnten der Veranstaltung bei.

Welche Themen vorrangig besprochen wurden:

  • neue biometrische Zugangskontrollen für Spielhallen
  • neue Qualitätsinitative 2020 der Deutschen Automatenwirtschaft
  • Bedeutung der Arbeitsplätze in der Automatenwirtschaft
  • das Engagement der Unternehmen zur Qualitätssteigerung
  • Sorgen und Anliegen der Branche im Rahmen der Regulierung

Guter Austausch garantiert

Der Abend wurde in erster Linie dazu genutzt, über neuste Themen zu informieren und sich Informationen einzuholen, kritische Themen zu diskutieren und wichtige Kontakte zu knüpfen. In dieser Hinsicht konnte der Abend schon als voller Erfolg gewertet werden, denn neue Kontakte wurden geknüpft und bestehende wurden intensiviert.

Folgende Personen waren der Einladung der DAW gefolgt:

  • Ministerpräsident Volker Bouffier
  • Wolfgang Greilich, Vizepräsident des Hessischen Landtags
  • Frau Bettina Stark-Watzinger, die Generalsekretärin der Hessischen FDP
  • Christoph Schwarzer, Vorstandsmitglied HMV
  • RA Michael Wollenhaupt, 1. Vorsitzender HMV
  • Otmar W. Debald, Vorstandsmitglied Projekt Schmetterling e.V.
  • RA Georg Stecker, Vorstandssprecher Dachverband DAW
  • Michael Stang, 2. Vorsitzender HMV
Einleitung in den Parlamentarischen Abend

Der Parlamentarische Abend wurde mit einer Spendenüberreichung begonnen. Hierbei wurde eine Spende in Höhe von 7.777 Euro von Georg Stecker, Vorstandssprecher des Dachverbandes Die Deutsche Automatenwirtschaft, und Michael Wollenhaupt, 1. Vorsitzender des Hessischen Münzautomaten-Verbandes an den Verein Projekt Schmetterling e.V. Im Anschluss folgte die Begrüßungsrede von Georg Stecker, in der es vor allen Dingen um die Vorstellung der neuen Qualitätsinitiative 2020 der Deutschen Automatenwirtschaft ging.

Was beinhaltet die Qualitätsinitiative 2020 der DAW?
  • Eintritt der Deutschen Automatenwirtschaft für neue biometrische Zugangssysteme
  • Mehr Zuverlässigkeit und Datensparsamkeit bei der Einlasskontrolle
  • Jugend-, Spieler- und Verbraucherschutz
  • Aufforderung an die Politik , Zertifizierung und biometrische Zugangssysteme zügig gesetzlich zu verankern
Jackpotglück in Wiesbaden

Jackpotglück in Wiesbaden

Hier winkten Highlights, Vergnügen, nette Gesellschaft und natürlich zahlreiche Gewinne. Die Spielfreude stand an besagtem Wochenende an erster Stelle, kein Wunder also, dass bei der Abschlussverlosung 10 Gäste als glückliche Gewinner entlassen werden konnten.

Neben einem umfassenden Spielangebot, sowohl an den Tischen als auch an den Automaten, gab es bei der Veranstaltung zum Ende der Sommeraktion zusätzliche Verlosungen. Als ganz besonderer Gewinn wurde der große Kurhausjackpot verlost, der eine Summe in Höhe von 120.856,30 Euro erreicht hatte. Diesen Jackpot konnte ein italienischer Stammspieler für sich entscheiden und konnte es selbst kaum fassen. Mit einem Einsatz von nur 20 Euro sahnte der Spieler den sechsstelligen Jackpot ab und jubelte was das Zeug hielt.

Gute Stimmung und hohe Spannung

Die Stimmung an diesem besonderen Wochenende war der Wahnsinn. Einige Spiele und Verlosungen sorgten für spannende Momente und das Vergnügen war ganz auf der Seite der Gäste. Auch in Zukunft wird die Spielbank Wiesbaden natürlich spannende Aktionen anbieten. Auch wenn es gerade keine besonderen Anlässe und Highlights gibt’s, so können Spieler in der Spielbank zahlreiche Jackpots beim Automatenspiel in der Spielbank Wiesbaden knacken.

Der etwas andere Arbeitsplatz

Der etwas andere Arbeitsplatz

Die Spielbank Wiesbaden ist als ein traditionsreiches Unternehmen bekannt, welches durch ein modernes Angebot überzeugt. Im Februar startet eine neue Ausbildungsphase im Casino Wiesbaden, für welche noch Mitarbeiter gesucht werden.

Die Ausbildung im Casino Wiesbaden beginnt am 15.02.2015 und dauert fünf Wochen. Der Job wird als Vollzeit-Stelle und als studentische Aushilfsstelle angeboten. Die Bewerber sollten bereits manuelles Geschick mit in die Ausbildung bringen. Zudem ist es von Vorteil, wenn die Bewerber aus der Hotel-, Gaststätten- oder aus dem Airline-Bereich kommen, denn dann kann eine freundliche Servicebereitschaft direkt vorausgesetzt werden.

Die Bewerber sollten bereit sein nach dem Schichtprinzip zu arbeiten, denn neben den Tagesschichten werden in der Spielbank auch Nachtschichten fällig. Wer diese Kriterien erfüllt und Interesse an einem aufregenden und spannenden Arbeitsumfeld hat, sollte sich schleunigst bei der Spielbank Wiesbaden bewerben.

Ausbildung in Tischspielen

Die Bewerber erwartet eine spannende Ausbildung im Tischspielbereich. Die aufregende Casinoatmosphäre würde für die Bewerber somit zum neuen Arbeitsumfeld werden. Kontakt mit den Gästen gehört ebenso zu der täglichen Arbeit des Poker- oder Blackjack-Dealers wie die Arbeit mit den Jetons und Karten. Wer Interesse an dieser Ausbildung hat erhält zusätzliche Informationen auf der Webseite des Casinos. Hier gibt es zudem den Kurz-Bewerbungsbogen, den sich die Interessenten herunterladen, ausfüllen und dann an das Unternehmen senden können.

Vergabe der Wettlizenzen gestoppt

Vergabe der Wettlizenzen gestoppt

Das Verbot die Lizenzen an die Wettanbieter auszugeben wurde von Seiten des Verwaltungsgerichts Wiesbaden gegenüber dem hessischen Innenministerium ausgesprochen. Das Verbot bewirkt nun in erster Linie einmal, dass die Beteiligten sich auf weitere Wartezeit einstellen müssen, denn das gesamte Verfahren liegt nun auf Eis, bis es zu weiteren Verhandlungen und gegebenfalls Entscheidungen kommen wird.

Juristisches Nachspiel

Schon im Vorfeld wurde von Seiten einiger Experten vorhergesagt, dass das Verfahren einige juristische Nachwehen mit sich bringen wird. Dieser Fall ist nun tatsächlich eingetreten. Nachdem die 20 Unternehmen preisgegeben wurden, an die jeweils eine Lizenz ausgegeben werden soll, gingen die ersten Klagen beim Verwaltungsgericht ein.

Nicht nur das gesamte Verfahren wurde von Seiten der Anbieter in Frage gestellt, sondern darüber hinaus vor allem auch die scheinbar willkürliche Festlegung von den auszugebenen 20 Lizenzen im Glücksspielstaatsvertrag Die Anzahl sei willkürlich festgelegt worden und die Anbieter sehen dies nicht als gerechtfertigt an. Die Gerichte müssen nun entscheiden, wie es in dieser Sache weitergehen wird. Unterdessen müssen sich die Anbieter und das hessische Innenministerium auf eine weitere Wartezeit gefasst machen.

Urlaubszeit gleich Pokerzeit in Wiesbaden

Urlaubszeit gleich Pokerzeit in Wiesbaden

In diesem Jahr jedoch ist im Casino Wiesbaden ein ganz anderer Trend zu bemerken, denn seit die Urlaubszeit begonnen hat, sind die Pokerturniere vor Ort wieder ausgebucht. Poker scheint in diesem Jahr Urlaub zu bedeuten, denn das Casino Wiesbaden macht seinem Spitznamen als Pokerhochburg in dieser Zeit alle Ehre.

Für das Casino Wiesbaden ist der derzeitige Poker-Hype besonders erfreulich. Jeweils um die 60 Teilnehmer sind für jedes Pokerturnier eingetragen und das Casino Wiesbaden findet zum alten Titel, der Pokerhochburg, zurück, sehr zur Freude der Angestellten vor Ort. Auch das Cashgame erfreut sich wieder zunehmender Beliebtheit. Die Cashtables sind gut gefüllt und die Turniere im Casino Wiesbaden stetig ausgebucht. Mit fünf Turnieren pro Woche und einem täglichen Cashgame bietet das Casino Wiesbaden den perfekten Ort für Pokerfans, die anstelle eine Reise an den Strand zu unternehmen die Casinohallen bevorzugen und ihr Glück auf die Probe stellen.

Profi-Montag in Wiesbaden

In Wiesbaden bietet sich im Casino für jeden Pokerspieler die Möglichkeit, sein Können unter Beweis zu stellen. Einfache Turniere für Beginner, aber auch der beliebte Profi-Montag bieten ausreichend Plattformen, um das Pokerspiel zu genießen. Am Profi-Montag erwartet die Teilnehmer ein Euro 200 Freeze-Out-Turnier und 7.000 Start-Chips.

Die interessierten Spieler, die Lust auf eine solch hochpreisige Veranstaltung haben, haben die Möglichkeit, sich im Internet auf der Webseite des Casinos einen der begehrten Plätze am Turniertisch zu sichern. Auch direkt im Casino sind die Anmeldungen für die Turnierangebote möglich.