Microgaming versus Playtech

Das Unternehmen Microgaming zählt zu den alten Hasen auf dem Gebiet der Softwareherstellung für Casinos. Es ist auf der britischen Isle of Man ansässig, wo es Software produziert und die Tatsache für sich in Anspruch nimmt, das allererste Online Casino vor 17 Jahren bereitgestellt zu haben.

Sicher ist, dass es zu den namhaftesten Betreibern in der Industrie des Online Glücksspiels zu rechnen ist und etwa 100 virtuelle Casinos mit dieser Software arbeiten. Dazu gehören zum Beispiel Ladbrokes, die Carmen Media Group und 32 Red.

Microgaming stellt mehr als 400 Spiele zur Verfügung, wie Spielautomaten, Video Poker Black Jack und Roulette. Das Unternehmen hält diese Spiele in der Version zum Herunterladen und in der Flash-Variante bereit.

Die entsprechenden virtuellen Casinos weisen eine Verbindung zu einem progressiven Netzwerk im Bereich der Jackpots auf und verfügen über stattliche Summen.

Die Online Poker-Tochter des Unternehmens, Microgaming Poker Network, mit dem früheren Namen Prima Poker stellt den Besuchern Spielmöglichkeiten bereit die auch von mehreren gleichzeitig genutzt werden können, wie beispielsweise Texas Holdem sowie Five- und Seven-Card-Stud Poker.

Diese bieten die Chance gegen richtige Mitspieler in realer Zeit anzutreten. Seit Februar vor zwei Jahren arbeiten das Poker Netzwerk von Microgaming und Ladbrokes zusammen und 7 Monate später gab es bekannt, dass es das Online Poker Netzwerk im französischen Raum mithilfe eines Joint Ventures mit 888 etablieren will.

Als einer der größten Coups des Unternehmens wird "Mega Moolah", ein virtueller Spielautomat angesehen. Er brach vor zwei Jahren einen Rekord und spuckte die höchste Zahlung aus, die jemals einem Spieler im Netz zuteil wurde.

Der Glückliche bekam eine stattliche Summe von mehr als 6.000 Euro. Diese Art von Jackpot bringt oft sehr hohe Zahlungen hervor.