Der Boom der Online Casinos

Der Boom der Online Casinos

Heute gibt es zahlreiche Online-Slots, Tischspiele, Videogames und Wettangebote im Internet. Neben dem umfassenden Angebot bieten die Online Casinos eine große Flexibilität für die Spieler. Die Spieler müssen nicht einmal das Haus verlassen, um dem Glücksspielvergnügen im Internet nachzugehen. Darüber hinaus sind die Online Casinos rund um die Uhr geöffnet. Von Maximaleinsätzen und Schließzeiten kann bei Online Casinos keine Rede sein.

Da die Online Casinos sehr präsent sind, gibt es zahlreiche Spieler, die dem Online Glücksspiel nachgehen. Das umfassende Angebot und die viele Werbung führen dazu, dass die Grenze zum Online Glücksspiel abgesunken ist und es für die Spieler der heutigen Zeit einfacher ist, dem Vergnügen beim Zocken nachzugehen. Neben denjenigen Spielern, die im Internet nach Vergnügen oder Ablenkung suchen und dieses im Online Glücksspiel Angebot finden, gibt es auch Spieler, die im Internet der Spielsucht verfallen. Die Spielsucht ist im Zusammenhang mit dem Glücksspiel eine große Gefahr, beim Online Glücksspiel ist es allerdings für die Regierung besonders schwierig, hier entsprechende Regelungen und Kontrollen einzuführen, um Suchtprävention voranzubringen.

Vorsicht beim Online Gaming

Jedem Spieler sei geraten, vorsichtig beim Online Glücksspiel vorzugehen. Nicht nur die eigene Suchtgefahr stellt eine Gefahr für jeden einzelnen dar, sondern auch die schwarzen Schafe unter den Online Glücksspiel Anbietern. Generell sollten die Spieler, bevor es ums Spielen mit Echtgeld geht, die Games erst einmal im kostenlosen Modus ausprobieren. Zudem gibt es Webseiten, auf denen Online Casinos verglichen werden und wo Warnungen vor bestimmten Anbietern zu finden sind. Als Spieler sollte jeder sich erst einmal über Online Casinos und entsprechende Bedingungen für Verlust und Gewinn bei dem jeweiligen Anbieter informieren. Wer gut informiert ist, läuft weniger Gefahr über den Tisch gezogen zu werden.

Die Schattenseite der Glücksspielwirtschaft

Die Schattenseite der Glücksspielwirtschaft

Während die einen ihr Glück feiern und die Ablenkung beim Spielen genießen, haben andere Spieler schon längst die dunkle Seite des Glücksspiels kennengelernt und ihr eigenes Glück verspielt. In Niedersachsen zeigen die Zahlen auf, dass mehr als 75000 Menschen ein krankhaftes Spielverhalten aufweisen. In einigen Fällen geht dies mit Verlust von Job, Freunden, Familie und dem eigenen Besitz einher.

Spielsucht durch Automatenspiel

Studien belegen, dass von Spielautomaten die größte Suchtgefahr ausgehe. Niedersachsen gehört zu den bestversorgten Gebieten mit Spielhallengeräten in ganz Deutschland:

– in niedersächsischen Spielhallen gab es im Jahr 2012 genau 16870 Geldspielautomaten

– auf ein Spielhallengerät kamen 2012 in Niedersachsen 336 Einwohner

– wird nur noch von Bayern,

Schleswig-Holstein und Rheinland-Pfalz übertroffen

– 2012 wurden mehr als 400 Millionen Euro

allein an Geldspielautomaten in Niedersachsen verzockt

Fernab der Realität

Die Welt in den Spielhallen ist eine ganz eigene Welt. Spieler verlieren sich selbst bei dem Zocken an den Automaten, fernab von dem Leben draußen. Kein Handyempfang in den Läden und keine Uhr in den Spielhallen, das einzige was zählt sind in diesen Momenten die Glücksgefühle beim Zocken an den Automaten und die Adrenalinausschüttung. Zeit und Raum vergessen die Spieler vor Ort.

Das Angebot der Spielhallen umfasst in vielen Fällen eine moderne Einrichtung, Freigetränke und die Möglichkeit vor Ort zu rauchen. In vielen dieser Etablissements herrscht eine familiäre Atmosphäre vor, wodurch die Spieler gerne immer wieder kommen.

Sobald die Spieler in den Fängen der Spielsucht sind beginnt der Abstieg. Hier stehen beim Spielen nicht mehr nur Spaß und Freude im Vordergrund, sondern vor allem der Gewinn oder der Versuch vorangegangene Verluste auszugleichen. Spieler, die ein krankhaftes Spielverhalten an den Tag leben, wissen, wie sie ihre Sucht verbergen können. Oftmals ahnen Freunde und Familie nicht einmal, dass der Betroffene in großer Gefahr lebt.

Viele der Spielsüchtigen bekommen erst zu spät Hilfe, dann wenn schon alles verloren ist. Suchtberatungsstellen bieten neben Hilfsangeboten auch ausreichend Informations-und Präventionsmaterial und nicht nur die Spieler selber, sondern auch die Angehörigen können hier Hilfe erhalten.

Expansion von Luxusmarken nach Macau

Expansion von Luxusmarken nach Macau

Aktuell gibt es zahlreiche Luxusmarken und Anbieter von diesen, die ihr Geschäftsfeld auf Macau ausweiten wollen. Hierfür ist es in Planung, einige Geschäfte in Hong Kong zu schließen und dafür neue Geschäfte mit Luxusgütern in Macau zu eröffnen. Diesen Plan verfolgt zum Beispiel auch der Anbieter von Luxusuhren, Halewinner. Mit der Verschiebung des Angebots, soll sich auch Macau als Reiseziel für die Besucher verändern. Während Macau seit Beginn des Booms als Hauptreiseziel für Zocker in Frage kam, sollen die neuen Geschäftseröffnungen nun Luxuseinkäufer auf die chinesische Halbinsel locken.

Die Statistiken zeigen deutlich auf, dass die Anzahl von Besuchern in Hong Kong rückläufig ist, ebenso wie die Anzahl der Käufer von Luxusmarken. Marken wie Prada, Burberry und Apple verzeichneten in den vergangenen Jahren einen deutlichen Rückgang der Einnahmen vor Ort. Dies soll sich nun ändern, indem mehr Shops dieser Anbieter in Macau eröffnen und verbunden damit, das Image der ehemaligen Zockermetropole verändern sollen. Zwar ist noch immer davon auszugehen, dass die Besucher weiterhin nach Macau kommen werden, um dem Glücksspiel nachzugehen, allerdings glauben die Anbieter auch, dass viele Besucher auch einfach einen Zeitraum voll von Vergnügen und Abwechslung erleben wollen. Hierbei sehen sich die Anbieter von Luxusgütern genau an der richtigen Adresse in Macau, denn wer im Urlaub Abwechslung und Vergnügen sucht, der hat mit Sicherheit auch Geld übrig, um sich vor Ort ein wenig Luxus zu gönnen.

Das Geld sitzt lockerer in der Zockermetropole

Während das Image der Zockermetropole durch die Anti-Korruptions-Kampagne der Politiker sich deutlich verändern soll und es auch bereits tut, wird Glücksspiel in Macau dennoch immer einen gewissen Stellenwert haben. Die Casinos vor Ort werden weiterhin betrieben, nur die Zielgruppe sei nun eine andere. Während die Casinos vor Ort früher vorrangig High-Roller anzogen, sollen von nun an vorrangig Familien nach Macau kommen.

Während das Angebot dementsprechend vor Ort auf die neue Zielgruppe angepasst wird, hoffen die Luxusanbieter weiterhin von dem Glücksspiel vor Ort profitieren zu können. Luxusmarken würden sich nach Angaben der Anbieter vor Ort leichter verkaufen lassen, da Macau zum einen ein Urlaubsort ist und das Geld im Urlaub bei den Reisenden immer etwas lockerer sitzt und zum anderen würden sowohl Gewinn als auch Verlust in einem Casino die Besucher dazu antreiben, aus Frust oder aus Freude zusätzliches Geld in Luxusmarken zu investieren.

 

Casinospiele bei GTA 5

Casinospiele bei GTA 5

Nach neusten Informationen soll nun jedoch die Codierung des Spiels Aufschluss über die eventuelle Einführung der Casinospiele geben. Für die User würde dies ein besonderes Highlight bedeuten, da dann die GTA 5 Fans gleichzeitig die Möglichkeit bekommen würden, bekannte Casinospiele wie Poker und Roulette zu zocken.

Die Neuerungen sollen bereits in der ersten Jahreshälfte 2016 für die Spieler verfügbar gemacht werden, so lauten die Insiderinformationen. Experten geben an, dass die Codierung des Spiels bereits Aufschluss darüber gibt, dass entsprechende Casinospiele enthalten sein werden. Es wird angegeben, dass eine erstaunliche Glücksspiel-Umgebung geschaffen wurde und die Inhalte auch in Zukunft ständig erweitert werden würden. Entwickler des Spiels sind Rockstar North und Rockstar Games.

Mafiawelt wird mit Casinogames vervollständigt

GTA 5 ist ein beliebtes Spiel, denn hier können die Zocker in eine ganz eigene Mafiawelt eintauchen. Doch was wäre die Mafiawelt ohne Glücksspiel? Genau aus diesem Grund halten die Zocker und Experten es durchaus für sinnvoll, ein richtiges Casino in das Spiel zu integrieren. Offensichtlich haben die Entwickler dieses Feedback ernst genommen, denn wenn man nun den Insiderinformationen und Expertenmeinungen vertrauen kann, dann wird es mit dem Release von GTA 5 möglich sein, hier auch beliebte Casinogames zu zocken.

Mehr und mehr Spielautomaten beschlagnahmt

Mehr und mehr Spielautomaten beschlagnahmt

Hier haben es sich die Behörden zur Aufgabe gemacht, durch Razzien gegen das illegale Glücksspielangebot vorzugehen. Spielhallen, die keine Lizenzen haben, werden dicht gemacht. Spielautomaten, die nicht lizensiert sind, werden mitgenommen. Müssen die Spieler nun Angst haben, dass bald keine Spielautomaten mehr zum Zocken zur Verfügung stehen?

In Kärnten allein gibt es Schätzungen zu Folge 700 illegale Glücksspielautomaten. Trotzdem es möglich ist, Glücksspielautomaten legal zur Verfügung zu stellen, nutzen die Betreiber jedes Schlupfloch, um mit dem Glücksspiel mehr Geld verdienen zu können. Hierzu gehört auch der Betrieb von illegalen Spielautomaten. Die Behörden in der Region haben dem illegalen Glücksspiel den Kampf angesagt. Mit einer Schwerpunktaktion in Villach am 14. Januar 2016 konnte die Polizei Erfolge verbuchen. Insgesamt konnten hier vorläufig 34 illegal aufgestellte Spielautomaten beschlagnahmt werden. Angst haben, dass vor Ort bald kein Glücksspielangebot existieren wird, muss hier aber keiner. Der Kampf konzentriert sich lediglich auf das illegal angebotene Glücksspiel.

Schlag gegen illegales Glücksspiel

Mit dem Erfolg in Villach soll es in der gesamten Region auch in Zukunft weitergehen. Razzien werden durchgeführt, um illegale Geldspielgeräte zu finden und zu beschlagnahmen. Neben der Beschlagnahmung müssen die Betreiber mit Strafen rechnen, die ihnen auferlegt werden. Im Fall von Villach wurden alle Betreiber angezeigt. Es ist damit zu rechnen, dass die Betreiber hohe Bußgeldstrafen zahlen müssen.

Seite 1 von 612345...Letzte »