Ted Slot – für Gamer mit Humor

Ted Slot – für Gamer mit Humor

Mit dem Ted Slot werden vor allem Gamer angesprochen, die den beliebten Bären aus dem Kinofilm Ted ins Herz geschlossen haben und sich von dem Humor der Filmfigur mitreißen lassen können.

Der Ted Slot wird von Aristocrat in verschiedenen traditionellen Casinos angeboten. Der Video Slot beeindruckt schon durch sein auffälliges Aussehen.

Es gibt bereits viele Spieler, die ihr Herz an diesen tollen Slot verloren haben. Nicht nur weil es hier jede Menge Geld zu gewinnen gibt, sondern vor allem deshalb, weil der Slot viel Charme und Witz mit sich bringt.

Schon allein der Film sorgte bei den Zuschauern für viele Lacher, so soll dies nun auch der Slot weiterführen. Kein Wunder also, dass bei diesem Slot auch Ted als Hauptfigur interagiert. Die Filmfigur ist immer neben den zahlreichen Walzen zu sehen und bringt die Gamer nebenher mit verschiedenen, witzigen Moves zum Lachen.

Filmfiguren in Slot

In der Vergangenheit zeigte sich bereits oftmals, dass bekannte Filmfiguren eine besondere Figur bei Slots für Gamer machen. Gerade die Figuren, die sich besonderer Beliebtheit erfreuen, sorgen an den Slots für großes Entertainment. So ist es natürlich auch bei dem Ted Slot, der mit viel Humor gespickt ist, Szenen aus dem Film zeigt und den Spieler dazu bringt, mit dem Bären aus dem Film zu interagieren. Spaß und Gewinne werden hier groß geschrieben, kein Wunder also, dass der Slots bereits jetzt unglaublich beliebt bei den Gamern ist.


Bericht über Macau bei Galileo

Bericht über Macau bei Galileo

Von diesen Angaben wollte man sich bei Galileo selbst überzeugen und schickte in einem ausgestrahlten Beitrag einen Pokerspieler nach Macau, um sich vor Ort von dem Glücksspielmekka zu überzeugen.

Der Bericht auf Pro 7 in dem Format Galileo soll Las Vegas und Macau miteinander vergleichen. Um dies für die Zuschauer entsprechend zu veranschaulichen wurde von dem Redaktionsteam ein Hobbyspieler nach Macau geschickt, um direkt vor Ort Vergleiche ziehen zu können. Der Spieler besuchte mehrere Casinos und berichtete hierbei über die Vor- und Nachteile der Casinos in Macau besonders im Vergleich mit Las Vegas betrachtet.

In der Sendung wird der Fokus auf die Aussage gelegt, dass die Chinesen in Macau die Glücksspielmetropole Las Vegas kopieren wollen. Ob dies tatsächlich der Fall ist und wie die Verantwortlichen vor Ort vorgehen, dies soll durch den Hobby Spieler genau unter die Lupe genommen werden. Seit dem Jahr 2007 erlebt Macau einen enormen Boom im Bereich des Glücksspiels und die Umsätze vor Ort haben die amerikanische Glücksspielmetropole bereits überholt.

Ob den Spielern in Macau genauso viel geboten wird soll der Hobbyspieler in dem Betrag auf Pro7 den Zuschauern live demonstrieren. Hierbei wird von dem Spieler vor allem auch das Pokerspiel näher betrachtet. In Galileo wird intensiv über die Möglichkeiten berichtet, wie entsprechend geblufft wird und wann welche Gewinnchance bei dem beliebten Kartenspiel besteht.

Hier gibts den kompletten Bericht.

Die Hangover Crew zurück in Las Vegas

Die Hangover Crew zurück in Las Vegas

Nachdem die ersten zwei Teile der Truppe so erfolgreich waren, wurde auch von dem dritten Teil viel erwartet. Ob dieser die Erwartungen der Zuschauer erfüllen konnte und kann müssen diese beim und nach dem Schauen wohl am besten selbst entscheiden.

Nachdem der erste Teil der Hangover Reihe mit einem verkaterten Morgen in Las Vegas begann und die drei Hauptdarsteller den Film damit verbrachten die Ereignisse des vorangegangenen Abends zusammen zu puzzeln, wiederholte sich genau diese Aktion im zweiten Teil in Bangkok. Im dritten Teil soll die Chaos-Truppe erneut Las Vegas unsicher machen.

Der dritte Teil der erfolgreichen Filmreihe soll nun tatsächlich der letzte Teil werden, so bestätigte es auch Ed Helms in einem Interview. Die Marketingkampagnen zielen bereits ganz eindeutig darauf ab, dass es sich bei diesem dritten Film um den letzten handeln wird. Hier nochmal eine Rückkehr einzuschieben, wäre für die Darsteller letztendlich eher peinlich, als dass dies nach den Werbemaßnahmen jetzt von Erfolg gekrönt sein dürfte.

Den Filmkritikern zu Folge soll es sich bei dem dritten Teil um einen ernsteren Film handeln, als die Vorgänger. Auch der Regisseur Todd Philips verdeutlichte, dass hier einige Situationen von den Zuschauern hinterfragt werden sollen, so wie auch die eigenen Lacher des Publikums.

Die Witze sind dennoch genauso anspruchsvoll wie die vorherigen auch und es gibt viele Situationen, in denen der Zuschauer sich den Bauch vor Lachen halten wird. Am Besten ist es für alle Interessierten sich selbst von Hangover 3 zu überzeugen, denn dies ist der letzte Teil einer äußerst spannenden, lustigen und unterhaltsamen Filmreihe mit drei grandiosen Schauspielern.

Castingshows für Wetten

Die neuste Castingshow "The Voice of Germany" wird in den Medien und nicht zuletzt auch bei den Zuschauern als neues und ganz anderes Format gefeiert. Castingshows sind ein sehr beliebtes Format im deutschen Fernsehen.

Neben der neusten Castingshow bestehen weitere Formate wie DSDS, X-Factor und Popstars und stellen sich immer wieder als besonders beliebt bei den Zuschauern heraus. Bei allen Formaten geht es darum, sich als Kandidat mit seiner Stimme zu beweisen und vor der Jury und dem Publikum von seiner besten Seite zu präsentieren.

Auch The Voice of Germany ist in verschiedene Phasen aufgeteilt. Zuerst wurden die Blind Auditions abgehalten, danach die Battles und nun werden die Live Shows im deutschen Fernsehen ausgestrahlt. 32 Kandidaten behaupten sich derzeit vor der Jury, die sich in vier Gruppen unterteilt, dem Publikum und den Zuschauern zu Hause vor dem Fernseher.

Die Kandidaten sind dem in den Vorrunden ausgewählten Jurymitglied zugeteilt, so standen zu diesem Zeitpunkt Xavier Naidoo, Nena, Rea Garvey und The Boss Hoss zur Auswahl. Das Finale soll Anfang Februar stattfinden und an diesem Tag wird nicht nur entschieden, welcher der Kandidaten "The Voice of Germany" ist, sondern auch, welches Jurymitglied mit seinem Kandidaten am Ende als Sieger aus der Show hervor geht.

Shows wie diese nutzen Buchmacher nicht erst seit "The Voice of Germany" für sich. Auch auf andere Formate konnten bereits Wetten abgegeben werden. Wer wird am Ende als Sieger aus dem neuen TV-Format hervorgehen, das ist die Wette, die derzeit bei den Fans der Castingformate besonders beliebt ist. Für das Finale am 10. Februar können zum Beispiel bei Bettvictor Wetten eingereicht werden, wer die beliebte Castingshow "The Voice of Germany" gewinnen wird.

In der heutigen Zeit können Wettbegeisterte auf fast alles wetten. Informieren können sich die Kunden bei den jeweiligen Wettanbietern und auch dort dann ihren Tipp abgeben. Vielleicht kann der ein oder andere Spieler von dem neuen Castingformat profitieren.

Welche Internetseiten sind am beliebtesten?

Das Internet hat viele verlockende Angebote zu bieten, die man wahrnehmen kann, den ersten Platz belegt hierbei das Online Glücksspiel. Einer neuen Studie zufolge weisen Statistiken darauf hin, dass das Online Glücksspiel in den vergangenen Jahren stark angestiegen ist.

Die Seiten, die diese Aktivitäten anbieten, werden im Internet am meisten besucht. Nach dieser Studie konnten Online Glücksspielseiten im Juli 2010 13,4 Millionen Besucher verzeichnen.

Von diesen haben 11 Prozent ihren Ursprung in den Aktivitäten in Bezug auf die "World Series of Poker" Meisterschaft, welche ihren Zenit erreicht und für viele verschiedene Zuschauer eine große Attraktion darstellte.

Außerdem motivierte diese dazu, die eigenen Fähigkeiten im Poker zu beweisen. PokerStars ist mit etwa 2,4 Millionen Besuchern die am meisten frequentierte Seite für Online Glücksspiel in diesem Sektor.

Dahinter kommen Full Tilt Poker mit 2,3 Millionen Besuchern und King Lotto Network mit 2 Millionen Besuchern. Den letzten Platz belegt hier mit nur einer Million Besuchern monatlich Ultimate Bet. Zu den weiteren gut besuchte Internetseiten zählen Online Casinos, Spielwarenhandel und Reiseinformationen.

Google ist weiterhin die Nummer Eins und Twitter belegt Platz 50 auf der Rangliste der meistbesuchten Internetseiten im Monat Juli. Yahoo hingegen befindet sich neben Google auf dem ersten Platz dieser Liste.