Betclic Everest war bereits vorher bekannt und zwar aus dem Bereich der Sportwetten. Das Unternehmen ist Marktführer im Bereich der Sportwetten in Frankreich. Diesen Sommer hat das Unternehmen die Entscheidung getroffen in den Markt des Online Pokers einzusteigen.

Bereits im Jahr 2009 hatte Betclic Everest sich dazu entschieden in die Online Poker Branche einzusteigen und die Übernahme von Everest Poker geplant. In diesem Jahr konnte das Unternehmen sich bereits 60 Prozent der Anteile von Everest Poker sichern und somit wurde bis zu diesem Jahr die Übernahme durchgeführt. Für den Ankauf von Everest Poker zahlte Betclic Everest bereits im Jahr 2009 einen Betrag in Höhe von 100 Millionen Dollar.

Die restlichen Anteile konnten nun vor wenigen Wochen von Betclic Everest erworben werden, wodurch die Übernahme von Everest Poker komplett gemacht wurde. Die Kontrolle über das Pokerangebot liegt nun zu 100 Prozent bei dem Unternehmen Betclic Everest. Der Marktführer im Bereich Sportwetten plant nun auch im Bereich des Online Pokers eine marktführende Position zu erreichen.

Im Bereich der Liquidität gilt Everest Poker bisher als drittstärkste Online Pokerseite. Bereits vor der Übernahme erfolgte Gerüchten zu Folge eine Neuorganisation und Restrukturierung innerhalb des Unternehmens. Die Gerüchte besagen außerdem, dass Everest Poker den Plan verfolgte, die internationalen und französischen Aktivitäten auf iPoker auszuweiten.

ipoker gehört dem Anbieter Playtech und gilt als wichtigstes Pokernetzwerk. Bisher liegen noch keine näheren Pläne dazu vor, wie der Einstieg von Everest Poker in iPoker aussehen könnte. Mit diesem Einstieg könnte doch in jedem Fall die Kundengewinnung voran getrieben werden und die Unternehmer hätten somit die Möglichkeit sich mehr auf die Erweiterung des eigenen Angebots zu konzentrieren.