Diese Meldung wurde zu Beginn des Jahres auch direkt an die Angestellten des Casinos kommuniziert. Mit dieser Meldung war unter der Belegschaft klar, dass diese sich um neue Anstellungen kümmern müssten. Zum 17. Januar dieses Jahres wurde der Geschäftsbetrieb des Casinos eingestellt.

Neben Schließungen scheinen in der Branche Sparmaßnahmen aktuell auch keine Seltenheit zu sein. So kursiert die Nachricht, dass auch bei den Concord Card Casinos Sparmaßnahmen in diesem Jahr Einzug halten. Die Concord Card Casino Gruppe hat bekannt gegeben, dass mit dem Jahreswechsel einige Entlassungen in dem Management des Unternehmens folgen werden. Welche Mitarbeiter hiervon betroffen sind ist bisher noch nicht bekannt.

Auswirkungen auf den österreichischen und deutschen Live Poker Markt?

Gerade in österreich verwundern die angestrebten Sparmaßnahmen keineswegs, denn hier gilt seit dem neuen Jahr das Verbot des kleinen Glücksspiels in Wien. Die Gesetzesänderung bewirkt mit Sicherheit bei einigen Unternehmen Veränderungen, schon im Vorfeld wurde erwartet, dass diese Veränderungen auch bei der Concord Card Casino Gruppe Einzug halten werden.

Welche Auswirkungen diese Veränderungen auf das österreichische beziehungsweise deutsche Live Poker Angebot haben wird ist bisher noch unklar und eine Stellungnahme des Unternehmens zu diesem Thema gab es bisher noch nicht.