Von nun an wird dieser den gesamten Bereich leiten, ist somit also auch für das klassische Spiel zuständig. Zum Ende dieses Jahres wäre der Mietvertrag ausgelaufen, doch nun wurde dieser durch Pollok verlängert. Dies bedeutet für die Spielbank Bad Oeynhausen weiterhin, dass sie sich dem harten Kampf am Markt stellen muss und nicht nur mit den anderen traditionellen Spielbanken in Konkurrenz steht, sondern vielmehr mit den zahlreichen Spielhallen und den Casinos im Internet.

Dr Direktor hat nun in Absprache mit dem Betreiber Westspiel beschlossen, an der Spielbank in Bad Oeynhausen festzuhalten und sich der internationalen Konkurrenz zu stellen. Es sollen natürlich einige Veränderungen stattfinden, um sich so gegen die Konkurrenz durchsetzen zu können. Zum Einen soll der Name von Casino in Spielbank umgerüstet werden, weil als Casinos heutzutage sogar die Spielhallen bezeichnet werden.

Da es sich bei dem Casino Bad Oeynhausen um eine traditionelle Spielbank handelt, soll diese zukünftig nun auch in dem entsprechenden Licht erstrahlen. Auch sollen im nächsten Jahr Modernisierungen vorgenommen werden, um die Spielbank für das entsprechende Zielpublikum wieder attraktiver zu gestalten, so Pollok.

Bisher waren in der Spielbank bad Oeynhausen die Bereiche des klassischen Spiels und des Automatenspiels immer getrennt, dies soll im kommenden Jahr aufgehoben werden Die gesetzlichen Regelungen sehen ab dem kommenden Jahr vor, dass entsprechende Kontrollen sowohl für Automaten- als auch für klassisches Spiel vorgenommen werden müssen, daher sei eine Trennung beider Bereiche innerhalb der Spielbank nicht mehr von Nöten, so der Direktor. Die Bauarbeiten innerhalb der Spielbank und die Modernisierungen werden schon zu Beginn des Jahres erfolgen, damit diese bis zum Sommer 2014 als abgeschlossen betrachtet werden können.