Sowohl das landbasierte Casino als auch durch die Online Aktivität des Borgatas ist dieses Marktführer in New Jersey. Der Abschluss der Übernahme durch MGM sorgt für Freude bei dem Unternehmen.

Vertragsdetails zwischen MGM und dem Borgata:

– Vertragsunterzeichnung erfolgte bereits am 1. Juni 2016

– MGM Resorts International hat alle Anteile von Boyd Gaming am Borgata Hotel Casino and Spa in Atlantic City übernommen

– MGM ist nun alleiniger Besitzer des Casinos

– für Dollar 900 Millionen übernimmt MGM von Boyd 50 Prozent der Anteile an Marina Development Holding Company (Mutterfirma des Borgatas)

– aufgrund von Schulden beim Casino erhält Boyd Gaming unter dem Strich Dollar 589 Millionen von MGM

– MGM Growth Properties, die Firma hinter MGM Resorts, hat das Grundstück und das Gebäude des Borgatas übernommen

Keine personellen Veränderungen

Die Übernahme des Borgatas sorgt bei MGM nicht nur dafür, dass alle Anteile der Firma im eigenen Portfolio verankert werden, sondern darüber hinaus wird das erfolgreichste Casino von New Jersey von MGM übernommen. Mit der Übernahme verändert sich vor Ort erst einmal nichts, was eine wichtige Information vor allem für die Angestellten des Borgatas darstellt. Angestellte des Borgatas behalten erst einmal ihren Job und können weiterhin vor Ort ihren bekannten Tätigkeiten nachgehen.