Die meisten kanadischen Bürger befürworten laut einer Befragung einer kanadische Zeitung die Legalisierung des virtuellen Casinoglücksspiels. In der Umfrage, die in der Toronto Sun veröffentlicht wurde, sagte über die Hälfte, sie würden virtuelle Wettspiele unterstützen, sollten die Regierung dies gesetzlich möglich machen.

Weitere Fragen bewiesen, dass das Interesse der Kanadier an virtuellen Wettspielen fast gleich blieb, wenn man nach nicht gesetzlich festgelegten Spielen fragte. Wenn man das Spielen gesetzlich regeln würde, heißt dies im Klartext, dass die Spielgewohnheiten der Kanadier beobachtet werden. Die Glücksspielbehörde würde, sobald sie ein negatives Spielmuster, wie beispielsweise eine beginnende Spielsucht oder Spielen von Minderjährigen, feststellt, eingreifen. Die gesetzliche Regelungen in diesem Bereich hat zwei positive Effekte.

Erstens ist es der kanadischen Regierung leichter möglich, Minderjährigen das Glücksspiel zu verbieten und zweitens ein sicheres Glücksspiel in einer Umgebung zu gewährleisten, in der Betrüger fernbleiben. In den Vereinigten Staaten wurde eine ähnliche Umfrage durchgeführt. Dabei kam heraus, dass man dort in Bezug auf gesetzlich erlaubtes Onlineglücksspiel, das dort ebenfalls nicht vom Gesetzgeber nicht geregelt ist, bedachter ist.

Die meisten Befragten, wollten virtuelles Glücksspiels erst befürworten, wenn dies gesetzlich geregelt worden ist. Aus neuesten Umfragen kann man ersehen, dass sich die Kanadier mehr und mehr mit virtuellen Wettspielen anfreunden, einer von vielen Gründe hierfür sind die sinkenden Umfragequoten für klassisches Glücksspiel. Die bisherige Einstellung, das virtuelle Glücksspiele eine gewisse Gefahr in sich bergen und unverantwortlich seien, ist im Schwinden begriffen.

Im Moment ist nicht abzusehen, wie sich die kanadische Regierung in der nächsten Zeit bezüglich des gesetzlich erlaubten Glücksspiels entschließen wird. Doch die kanadische Bevölkerung ist gewappnet, denn sie können vom Gesetzgeber geregelte virtuelle Casinowettspiele befürworten.