Wie es der Zufall so will wird Chris genau zu diesem Zeitpunkt Zeuge eines Autounfalls, bei dem er im Kofferraum ein geheimnisvolles Mädchen und eine Tasche voller Geld findet. Natürlich denkt der junge Chris, dass damit seine gesamten Probleme gelöst werden könnten, rechnete jedoch zu diesem Zeitpunkt noch nicht damit, dass diese Sache ihnen nicht nur die Polizei auf den Hals hetzt.

Neben dem Mädchen, welches den beiden Jungs schnell den Kopf verdreht, saß auch noch ein Mann in dem Auto, der für das Geld töten würde. Die beiden Brüder finden sich in einer rasanten Actiongeschichte wieder, die den Leser auf eine äußerst spannende Reise entführt.

Das Buch erzählt eine spannende Geschichte, mit viel Action und vielen unerwarteten Handlungssträngen. Das schnelle Erzähltempo entführt die Leser in eine ganz eigene Welt, die mit Spannung und Abwechslung gespickt ist. Vergleichbar mit spannenden Actionfilmen erzählt der vielfach ausgezeichnete Autor, Stephan Knösel, eine aufregende Geschichte, dessen Ende keiner der Leser wohl je erwartet hätte.

Vielseitiges Buch mit Spannungsfaktor

Das Buch erzählt eine gewöhnliche Geschichte, die außergewöhnliche Wendungen annimmt. Leserstimmen zu Folge sei die Geschichte leicht nachzuvollziehen und mit Lesebeginn sei man direkt in der spannenden Geschichte gefangen. Die Charaktere und die Story seien leicht nachzuvollziehen, auch wenn nicht alle Protagonisten des Buchs sich direkt Freunde machen. Statt in Kapiteln wird das Buch in Tagen beschrieben, was das Erzähltempo zusätzlich steigert. Mit diesem Buch können die Leser sich in einen packenden und zugleich spannenden Krimi entführen lassen, der durch das schnelle Erzähltempo in vielen Fällen leider schnell wieder vorbei ist. Jackpot – Wer träumt, verliert: Roman von Stephan Knösel auf Amazon.