Wenn die Bewohner von Washington hofften, eine individuelle Interseite für Online Glücksspiel zum bekommen, dann wurden sie enttäuscht.

Vor Kurzem machte der Bezirk öffentlich, dass man eine individuelle Seite für das virtuelle Glücksspiel etablieren will. Doch das Vorhaben wurde nicht in die Tat umgesetzt und es wird wohl noch etwas Zeit ins Land gehen, bis der "District of Columbia" dahingehend im Netz zu finden ist.

Im Herbst dieses Jahres wollte man das Glücksspiel hier rechtmäßig gemacht und geregelt haben. Doch nun weiß niemand, wann dieser Plan realisiert wird. Man hatte auch vor, so etwas wie ein Online Casino zu etablieren, auch hier ist der genaue Zeitpunkt unbekannt.

Im Sachen Glücksspiel hörte man nichts mehr von dem Bezirk und es stellt sich die Frage, wieso das so ist. Das virtuelle Glücksspiel hat hier zwar im Moment keine guten Karten. Aber die Befürworter des geplanten Online Casinos sind optimistisch, dass es in die Tat umgesetzt werden wird.

Ein Mitarbeiter der Bezirkslotterie sagte, dass die zeitlichen Verschiebungen ein größeres Zeitfenster zum Planen schaffen. Nur so kann man eine geschützte Spielatmosphäre im Hinblick auf das Online Glücksspiel für die Bewohner auf die Beine stellen.

Diejenigen, die dieses Vorhaben gar nicht gutheißen, wollen ein neues Gesetz durchbringen, dass die Inbetriebnahme der Internetseite untersagt. In den kommenden Monaten wird es um die Legalität dieser Seite gehen.

Das Ergebnis dieser Auseinandersetzungen ist für das Bestehen der individuellen Seite maßgebend.