Im November wurde eine rückläufige Anzahl der Touristen im Vergleich zum Jahr 2011 festgestellt. Der Rückgang betrug eine Höhe von 1,8 Prozent und es konnte eine Besucheranzahl in Höhe von 2,37 Millionen Personen im November 2012 in Macau registriert werden. Veröffentlicht wurden diese Zahlen von dem Statistics and Census Service.

Insgesamt sank die Anzahl der asiatischen Besucher im Jahr 2012 im Vergleich zum Vorjahr 2011 um 1,9 Prozent ab. Gleichzeitig war ein Anstieg der Besucheranzahl von den Spielern aus China zu bemerken, denn hier wurde ein Anstieg in Höhe von 2,9 Prozent registriert. Ein Anstieg in Höhe von 7,7 Prozent wurde in Bezug auf die Anzahl der europäischen Touristen im vergangenen Jahr registriert, während die Anzahl der amerikanischen Besucher um 3,0 Prozent abfiel.

Dies zeigt im Gesamtrückblick auf, dass im Großen und Ganzen dennoch mehr Besucher in der Glücksspielmetropole ihr Glück auf die Probe stellten. In den Monaten Januar bis Dezember wurde im Gesamtüberblick ein Anstieg von jeweils 0,5 Prozent verbucht. Damit stieg die Besucheranzahl im Jahr 2012 auf insgesamt 25,59 Millionen Personen.

Im Durchschnitt halten sich laut Statistik die Besucher etwa einen Tag in Macau auf. So bewies auch der Vergleich zum Vorjahr hier einen Anstieg in Höhe von 0,1 Tag. Zusammengefasst ergeben die Zahlen deine durchaus positive Bilanz für die Glücksspielmetropole Asiens.