Winter Masters in der WestSpiel Spielbank Dortmund-Hohensyburg beendet

192 0

Auch wenn der Winter noch nicht vorbei ist, so wurden die Winter Masters am 21. Januar 2017 in der Spielbank Dortmund-Hohensyburg erfolgreich beendet. Spannende Finaltage, gute Pokerhände und ein abschließender Deal der letzten acht Spieler bescherten der Spielbank ein spannendes Finale. Als Sieger geht Cincinati aus dem Spiel hervor, der als Chipleader ein Preisgeld in Höhe von 18.200 Euro mit nach Hause nehmen konnte.

Finale der Winter Masters:

  • insgesamt den 276 Entries
  • 30 übrig gebliebene Spieler beim € 500 + 50 Main Event
  • Spieler sicherten sich in Runde 2 den Min-Cash von 1.080 Euro
  • Erreichung der letzten zwei Tische gegen 19 Uhr
  • Blinds 10k/20k, Ante 3k am Final Table gegen 21.45 Uhr
  • Deal der letzten acht Spieler in Level 25

Mit den Winter Masters war in diesen Tagen in Hohensyburg das Pokerfiber ausgebrochen. Die Pokerstars bescherten der Spielbank und den Zuschauern ein spannendes Turnier. Der anfangs führende Chipleader Lil Grischa wurde im Finale von dem späteren Sieger Cincinati überholt und landete letztlich auf Platz fünf bei diesem Turnier.

Deal der Finalisten

Das Turnier wurde am Finaltag um kurz vor halb zehn durch die Einigung der letzten acht Spieler beendet. Den Sieg erreichte Cincinati als Chipleader mit einem Preisgeld in Höhe von 18.200Euro. Der zweite Platz wurde durch Bumbelow erreicht, der sich einen Gewinn in Höhe von 15.500 sicherte. Der dritte Platz ging an Rein die Steine, mit einem Preisgeld in Höhe von insgesamt 13.500 Euro. Die nächsten Plätze der letzten acht Spieler, die sich auf einen Deal einigten, wurden durch Christopher Fricke, Lil Grischa, Kann nix, NN und Zoran Marinkovic besetzt.

Winter Masters in der WestSpiel Spielbank Dortmund-Hohensyburg beendet

About The Author


Lisa Klein ist die jüngste unserer Autoren. Da sie sich schon vor unserer Zeit starkt für Glücksspielmetropolen interessierte, kann sie persönliche Eindrücke aus Las Vegas und Macao in ihre Artikel einbringen. Da sie lange Zeit in Amerika lebte, ist sie gut mit der amerikanischen Gesetzgebung im Glücksspielbereich vertraut.

No Comments

Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *