Seit Jahren nun sorgt das Glücksspiel für einen dauerhaften Kampf. Das illegale Glücksspiel boomt und ist dem Staat ein Dorn im Auge. Regelungen und Regulierungen des Staates, zur Eindämmung des legalen Glücksspiels, führen jedoch dazu, dass mehr und mehr illegale Angebote präsentiert werden.

Während die Anzahl der Spielhallen in vielen Städten durch gesetzliche Regelungen verringert werden, wächst das Angebot im Internet. Der Markt des Online Glücksspiels boomt weiterhin und das obwohl das Angebot im Internet in Deutschland größtenteils illegal ist.

Schärfere Regeln für 2017

Der Staat sagt dem Glücksspiel den Kampf an. Hauptaugenmerk liegt hierbei vor allem auf den Spielhallen, diese sollen eingedämmt werden. Viele Städte und Regionen haben bereits damit begonnen, schärfere Regeln einzuführen, um so die Anzahl der Spielhallen in den Gemeinden zu verringern. Mindestabstände, Mindesteinsätze, maximale Automatenanzahl und maximale Gewinne sollen dafür sorgen, dass die Anzahl der Spielhallen sich etwa um die Hälfte verringert.

Während der Kampf an dieser Front sich offensichtlich für den Staat entscheiden wird, führen diese Ansätze jedoch dazu, dass die Spieler vermehrt in die virtuellen Spielhallen abwandern. Das Online-Spiel ist illegal, der Kampf gegen das legale Glücksspiel führt die Spieler demnach geradewegs in die Illegalität.

Die Pläne für 2017 machen demnach wieder einmal mehr als deutlich, wie dringend eine Regulierung für das Online Glücksspiel notwendig ist. Nachdem im vergangenen Jahr, nach jahrelangem Hin und Her, der Glücksspielstaatsvertrag gescheitert war, konnten sich die Ministerpräsidenten nun auf die Aufhebung der Beschränkung auf 20 Lizenzen für Sportwetten einigen.

Damit ist das Hauptproblem jedoch nicht gelöst, denn das Online Glücksspiel bleibt größtenteils illegal. Dies führt nicht nur zu einem höheren Risiko für die Spieler, auch verliert das Land dadurch an Geldern. Deutlich wird hierbei vor allem eins: der Plan für 2017 scheint nicht richtig ausgefeilt und die Diskussionen um die Regulierung vom Online Glücksspiel in Deutschland werden weiterhin anhalten.

Zufrieden kann der staatliche Lottoanbieter sein, denn das Monopol bleibt vorerst erhalten. Dennoch können die Augen davor nicht verschlossen werden, dass sich auch im Bereich des Lottos Zweitanbieter mit Lizenz im Ausland im Netz tummeln. Das Konzept scheint halbgar, der illegale Markt boomt und die strengeren Regulierungen bringen nur eine Verschiebung, nicht wirklich jedoch eine große Hilfe.