Für die Zukunftssicherung wurde innerhalb des Gauselmann Unternehmens die Gauselmann-Familienstiftung gegründet. Gegründet wurde die Gauselmann Gruppe im Jahr 1957 von Paul Gauselmann. Heute hat das Unternehmen über 9.000 Angestellte und bietet die Glücksspielprodukte des Unternehmens international an.

Stabilität in Familienhand

Mit der Gründung der Familienstiftung soll die Zukunft des Unternehmens gesichert werden. Der Familienbetrieb soll von Generation zu Generation weiter bestehen und dafür sind Stabilität und Sicherheit besonders wichtig. Grundsätzlich soll den kommenden Generationen der Gauselmann Gruppe damit eine Perspektive für die Zukunft geboten werden. Für die Gründung der Stiftung wurden die Anteile der Unternehmensgruppe von den Eigentümern Paul Gauselmann, Ehefrau Karin Gauselmann und den Söhnen Michael, Armin und Karsten in die Stiftung eingebracht. Damit werden die Familienmitglieder weiterhin die Führung der Unternehmensgruppe in ihrer Gesamtheit bestimmen können. Teilverkäufe sind durch die Einbringung der 100-prozentigen Anteile in die Stiftung nun nicht mehr möglich.

Vorteile der Familienstiftung:

– Unterstützung der sozialen Projekte durch Familienstiftung

– attraktive Gestaltung der Umgebung

– Schutz vor finanzieller Belastung innerhalb es Unternehmens

– Treffen der grundlegenden, strategischen Entscheidungen durch die Familienstiftung

– Sicherung des wirtschaftlichen Erfolgs

– mehrheitliche Besetzung mit Familienmitgliedern

– Planungssicherheit

– Zukunftsperspektive