Der Fokus lag bei dem Treffen vorrangig auf dem Thema Mobile Gaming, weil es sich hierbei wohl um den aktuellsten und zukunftsträchtigsten Markt handelt. Das Mobile Gaming wird in erster Linie bei den Kunden zunehmend beliebter und unzählige Menschen nutzen das eigene Smartphone und Tablet um dem Glücksspiel mobil nachzugehen. Daher sollen von Seiten der Unternehmen in Zukunft neue Wegegeebnet werden, mit denen die Kunden begeistert werden sollen.

Die Mobile Gaming und Gaming Summit wurde mit Referaten von Führungskräften eröffnet. Hierbei wurden Themen wie die Revolution im sozialen Spielen von Seiten Raf Keustermanns angesprochen. Bei dieser Thematik handelte es sich für die Beteiligten um ein besonders spannendes Thema, denn das Social Gaming zieht viele Spieler magisch an und kann sogar bis hin zur Sucht führen, denn vom Social Gaming ist der Weg zum Online Gaming manchmal gar nicht mehr so weit. Andree Themen wurden außerdem angesprochen, um so eine Grundlage für die Wege der Zukunft zu schaffen und zu verdeutlichen, welche Themen auch in der Zukunft in jedem Fall berücksichtigt werden müssen.

Für die Branche scheint besonders wichtig, vor allem junge Unternehmen mit Branchenkennern zusammen zu bringen. Hierdurch sollen Kooperationen angestrebt werden, von denen beide Unternehmen langfristig profitieren sollen. Durch Kooperationen können zudem neue Wege geschaffen und Entwicklungen angestrebt werden, die die gesamte Branche weiter in Richtung Zukunft treiben können.

Denn nicht nur die Mobile Gaming Branche entwickelt sich weiter, sondern auch Technologien und die Endgeräte selber nehmen eine rapide Entwicklung mit sich. Leistungsfähigere Geräte und bessere Technologien schaffen Platz für die Entwicklung der gesamten Mobile Gaming Branche. Träume von gestern können dadurch Ziele von morgen werden.